Sitzung des Gemeinderats am 18. November 2014

1.   Bürgerfragestunde
Ein Bürger möchte wissen, ob es möglich ist, die Bürgerfragestunde wieder öfter zu machen. Jede 2. Sitzung hält er für angebracht, um auch Bürgernähe zu zeigen.
Zudem möchte er wissen, ob bei der Klausurtagung auch Zuhörer zugelassen werden.
Bürgermeister Ullrich nimmt die Anregung bezüglich der Bürgerfragestunde auf. Die Klausurtagung ist eine interne Veranstaltung und nicht öffentlich.
Ein weiterer Bürger weist darauf hin, dass er fast einen Zusammenstoß mit einem Mountainbikefahrer am Forchenweg bzw. Fußweg Kapfhäusle hatte. Dieser Weg ist sehr gefährlich, da die Radfahrer den Berg herunter geschossen kommen. Er möchte auf die Gefahr ausdrücklich hinweisen, da hierbei auch schwere Verletzungen entstehen können. Er erinnert daran, dass bereits im Juni 2013 dieses Thema angesprochen und eine Überprüfung zugesagt wurde. Dieser Weg sollte für Radfahrer, Mopeds und Motorräder gesperrt werden.
Bürgermeister Ullrich wird den Hinweis aufgreifen und eine Überprüfung veranlassen.

2.  Feststellung des Jahresabschlusses 2013 des Eigenbetriebs
     Abwasserbeseitigung Alpirsbach

Beschluss:
Der Jahresabschluss wird wie vorgeschlagen, bei 17 Befürwortern und 1 Gegenstimme, festgestellt. 

3.   Feststellung des Jahresabschlusses 2013 des Eigenbetriebs
      Wasserversorgung Alpirsbach

Beschluss: 
Der Jahresabschluss wird wie vorgeschlagen, bei 13 Befürwortern, 3 Gegenstimmen und 2 Enthaltungen, festgestellt.

4.  Bausachen
Keine.

5.  Bekanntgaben und Verschiedenes der Verwaltung
Bürgermeister Ullrich beglückwünscht die Klosterbrauerei zum Gewinn des „Worldbeeraward“ für ihre Biersorte Pils.