Ortschaftsrats-Sitzung Reinerzau vom 12.02.2015

1.    Bürgerfragestunde
Eine Bürgerin fragt nach, ob wieder ein Zuschuss von der Gemeindestiftung Reinerzau für den Seniorenausflug möglich sei.
 
2.    Bausachen
Es liegen keine Bausachen vor.
 
3.    Stiftungshaushalt 2015
Dem Ortschaftsrat liegt der von der Stadtkämmerei aufgestellte Entwurf zum Stiftungshaushalt 2015 der Gemeindestiftung Reinerzau vor.
Grundlage für den Stiftungswald sind die Zahlen unserer Reinerzauer Revierförsterin Frau Pflug.
Der Ortschaftsrat beschließt folgende Änderungen:
Verwaltungshaushalt – Einnahmen
1.8900.130000.3: Der Holzeinschlag im Stiftungswald soll für 2015 auf 160 fm im Fahrnloch beschränkt werden.
Zusätzlich soll im gesamten Stiftungswald im Hinblick auf Schneebruch, Totständer und Käferholz eine zufällige Nutzung stattfinden.
Verwaltungshaushalt – Ausgaben
1.8610.668000.7: zusätzlich € 400.- für ein Helferfest für den Skilift-Betrieb
1.8900.627000.5: Dem verringerten Holzeinschlag sind die Kosten für Holzernte und Aufbereitung anzupassen.
1.8900.629000.6: Waldschutz: € 100.- streichen
1.8900.668000.9: von € 400.- auf € 200.- reduzieren
1.8900.718000.0: Zuschuss Seniorenausflug von € 200.- auf € 500.- erhöhen
Vermögenshaushalt – Einnahmen: -
Vermögenshaushalt – Ausgaben: -
Desweiteren werden einige Haushaltstitel sowie einige Erläuterungen neu formuliert, um die Bezeichnungen auf einen aktuellen Stand zu bringen und den Haushalt besser lesbar zu machen. 

4.    Bekanntgaben

OV Wein gibt bekannt, dass die Baumaßnahmen zur Sickerwasser-Ableitung im Friedhof Reinerzau in Höhe von € 60.000.- im Haushaltsplan-Entwurf der Stadt Alpirsbach eingestellt sind.
Es liegen Einladungen zu den Jahresversammlungen der Feuerwehr Reinerzau (20.02.) und der Gesamtwehr der Stadt Alpirsbach (06.03.) vor. Diese wurden den Ortschaftsräten bereits zugestellt bzw. es wird nochmals an die Termine erinnert.
OV Wein gibt bekannt, dass Frau Inge Schmidt für 25-jährige Mitarbeit bei der Stadt Alpirsbach geehrt wurde. Diese Arbeitszeit wurde fast ausschließlich in der Ortschaftsverwaltung Reinerzau ausgeübt. Der Ortschaftsrat beschließt daher spontan, Frau Inge Schmidt in der nächsten Ortschaftsratssitzung für ihre Arbeit in der Ortschaftsverwaltung Reinerzau seitens des Ortschaftsrates ebenfalls eine kleine Ehrung zukommen zu lassen.
 
5.     Sonstiges
Folgende Unterlagen wurden den Mitgliedern des Ortschaftsrates vor der Sitzung zugestellt bzw. bei Beginn der Sitzung übergeben:
  • Eingemeindungsvertrag der Gemeinde Reinerzau mit der Stadt Alpirsbach
  • Satzung der Gemeindestiftung Reinerzau
  • Ordner zum Ortsrecht der Stadt Alpirsbach
  • Benutzerordnung für die Sport- und Skihütte
  • Arbeitsliste Bauhoftätigkeiten auf Gemarkung Reinerzau