Sie sind hier: Startseite | Die Stadt | Stadtteile | Reutin

Reutin

Die erste urkundliche Ernennung des Ortes erfolgt erst 1360. Das älteste Alpirsbacher Lagerbuch vermittelt ein recht deutliches Bild des damaligen Dorfes. Elf Klosterlehenhöfe verteilen sich gleichmäßig auf die Ortsteile Oben, Mitten und Unten im Dorf. Als 1810 das Klosteroberamt Alpirsbach aufgelöst wird, fällt Reutin an das Oberamt Oberndorf. 1971 wurde von den Reutinern freiwillig der Anschluss an die Stadt Alpirsbach gewünscht.
Gebäudeansicht Rathaus Reutin


Luftbild Reutin
Bei der Erstellung des Inhalts ist ein Fehler aufgetreten: Der Datensatz konnte nicht gefunden werden.