Reinerzau

Die erste urkundliche Erwähnung von Reinerzau 1254 ist rein zufällig, lässt aber den Schluss zu, schon für damals von einer Pfarrkirche mit entsprechend umfangreicher Siedlung zu sprechen. Nach der Auflösung des Klosteramts Alpirsbach 1810 kam Reinerzau zunächst an das Oberamt Oberndorf, zwei Jahre später an das von Freudenstadt.
Gebäudeansicht Rathaus Reinerzau

Weitere Informationen:

www.reinerzau.de


Bei der Erstellung des Inhalts ist ein Fehler aufgetreten: Der Datensatz konnte nicht gefunden werden.

Wasserpfad