Sie sind hier: Startseite | Aktuell | Veranstaltungen

Veranstaltungen

Führungen durch die Klosteranlage:
15. März bis 1. November : täglich um 11.30, 12.30, 13.30 und 15.00 Uhr
Führungen durch das Brauereimuseum:
täglich: 12.00 und 14.30 Uhr
www.veranstaltungen-freudenstadt.de

Klosterkonzert - Stuttgarter Philharmoniker

Stuttgarter Philharmoniker
Sa, 17. September 2011
17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

mit Gabriel Feltz
Beschreibung
^
Beschreibung
Seit Jahren sind die Stuttgarter Philharmoniker regelmäßig zu Gast bei den Alpirsbacher Klosterkonzerten. Am Samstag, 17. September ist es wieder so weit. Um 17 Uhr beginnt in der Alpirsbacher Klosterkirche der Abend mit dem Orchester der Landeshauptstadt unter Leitung des chinesischen Gastdirigenten Yang Yang (*1973), der zum ersten Mal am Pult der Philharmoniker steht.

Zu Beginn des Programms erklingt das Violinkonzert D-Dur op.61 von Ludwig van Beethoven, eines der populärsten Violinkonzerte überhaupt, mit dem österreichischen Geiger Alexander Janiczek als Solisten.
Anschließend spielen die Philharmoniker unter Yang Yangs Leitung die Sinfonie d-Moll des belgisch-französischen Komponisten César Franck, mit der der Komponist 1889 ein mitreißendes Orchesterwerk vorstellte, das stilistisch etwa zwischen der Musik Wagners und Debussys anzusiedeln ist.

Als einer der aktivsten jungen chinesischen Dirigenten hat Yang Yang bereits mit zahlreichen bedeutenden Künstlern wie Sabine Meyer, Augustin Dumay, Renaud Capuçon, Barry Douglas, Alban Gerhardt, Lang Lang, Kun Woo Paik und Cho-Liang Lin zusammengearbeitet.
Yang Yangs Karriere ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie hoch die klassische mitteleuropäische Musikkultur in Asien und besonders auch in seinem Heimatland China geschätzt wird.
Beim 1. Beijing International Music Festival 1998 startete Yang Yang seine Dirigentenkarriere. Seitdem war er jedes Jahr bei diesem Festival zu Gast. Im Jahre 2004 war er erstmals in Europa zu erleben. Bis heute dirigierte er zahlreiche große chinesische und europäische Orchester.
Im November 2006 gewann er den Ersten Preis des Internationalen Dmitri Mitropoulos Dirigentenwettbewerb in Athen für seine außerordentliche Leistung. Seit 2009 ist er Chefdirigent des Hangzhou Philharmonic Orchestra.


Alexander Janiczek wird gleichermaßen als Dirigent, Solist und Kammermusiker geschätzt.
Geboren in Salzburg wurde er am dortigen „Mozarteum“ von Helmuth Zehetmaier ausgebildet. Er studierte auch bei Max Rostal, Nathan Milstein, Ruggiero Ricci und Dorothy Delay.
Eine enge Zusammenarbeit über viele Jahre verband ihn mit Sándor Végh und dem Orchester Camerata Salzburg. Er leitete außerdem lange Zeit das Scottish Chamber Orchestra.
Bei mehreren anderen europäischen Kammerorchestern ist er regelmäßig als Dirigent und Solist zu Gast. Regelmäßig tritt er bei Festivals in ganz Europa auf, darunter in Herrenchiemsee, in Edinburgh, in Budapest und bei der Schubertiade in Perth. Er leitet ein eigenes Kammermusik-Ensemble, die “Camerata Janiczek”.
Alexander Janiczek spielt auf einer Geige aus dem Jahre 1731 von Giuseppe Guarneri del Gesú.

Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Klosterkirche
Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach
Kosten
^
Kosten
Eintritt: 18/15/14 EUR; Familie 45/35/25 EUR. Kartenvorverkauf bei der Stadt-Information und unter www.reservix.de
Veranstalter
^
Veranstalter
Kantorei Alpirsbach
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken