Partnerschaft zwischen Alpirsbach und Neuville bekräftigt

Der traditionelle Maimarkt in der französischen Partnerstadt Neuville war wieder Anlass eines Treffens von Bürgermeister Ullrich mit seiner Kollegin, Bürgermeisterin Valérie Glatard, im Rathaus von Neuville. An dem Gespräch nahmen Gemeinderäte und Mitglieder des Partnerschaftskomitees aus Neuville sowie Harald Mätz, Präsident der Freunde der Partnerschaft und Helmut Held, Ansprechperson zwischen beiden Städten, teil.
Valérie Glatard begrüßte ihren Kollegen, der Ende Mai aus seinem Amt ausscheiden wird. In seinen Grußworten erwähnte Bürgermeister Ullrich die Freude über die Wiederbelebung der Partnerschaft vor acht Jahren nach seinem Amtsantritt. Mit Neuville ist er sehr verbunden und auch die Freundschaft  zu seiner Kollegin hat sich auf persönlicher Ebene vertieft. Er hofft, dass die Partnerschaft fortgesetzt wird, zumal eine Kontinuität von großer Bedeutung ist.
Das Partnerschaftskomitee ist eine Institution die die Partnerschaft trägt und pflegt. Die Kontakte und Austausche auf Vereins- und bürgerschaftlicher Ebene soll weiter bestehen, so Bürgermeister Ullrich. Bei seinem letzten Besuch als Bürgermeister in der Partnerstadt dankte Valérie Glatard ihrem Kollegen für die Freundschaft und die stets guten Kontakte.  Im Juli ist ein Besuch des Jugendorchesters Neuville in Alpirsbach geplant. Ein gemeinsames Konzert mit dem Jugendorchester des Musikvereins Rötenbach wird der Höhepunkt dieses Aufenthaltes sein. Eine Delegation aus Neuville, mit Bürgermeisterin Valérie Glatard, wird an dem Konzert teilnehmen.
Im nächsten Jahr feiert Neuville mit der portugiesischen Partnerstadt Cabeiras de Basto das 20-jährige Partnerschaftsjubiläum. Die Stadt Alpirsbach soll am Festprogramm, mit einem sportlichen oder kulturellen/musikalischen Beitrag, teilnehmen. Der Termin und das Festprogramm werden noch festgelegt.
Die Schüleraustausche werden wie bisher fortgesetzt. 30 Schüler aus Alpirsbach verbrachten über das erste Maiwochenende einen mehrtägigen Aufenthalt bei ihren französischen Schülern. Einige Alpirsbacher Bürger beteiligten sich, wie in den Jahren zuvor, am Maimarkt, der traditionell am 1. Mai in Neuville mit über 400 Ausstellern stattfindet. Am Stand, der sich direkt neben den portugiesischen Freunden befindet, wurde Alpirsbacher Bier an die Besucher verkauft. Bedingt durch das kühle und regnerische Wetter war das Interesse bei den Gästen etwas geringer.



von links: Jean-Claude und Mieke Chignard, ehem. Gemeinderätin, Harald Mätz, Walter Scheib, Bürgermeister Reiner Ullrich, Franz Demaré, Philipp Mätz, Roland Haid, Hermann Heinzelmann und Miguel Fernandes, Cabeceiras de Basto.



 
von links: Alfredo Magalhaes, Valerie Glatard, Bürgermeister Ullrich

Fotos: Held