Tour der Hoffnung 2015

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
vor über 30 Jahren haben sich Mediziner, Prominente und engagierte Menschen zusammengeschlossen und haben die „Tour der Hoffnung“ ins Leben gerufen, um durch ihre Präsenz Spendengelder für leukämie- und krebskranke Kinder zu sammeln.
Die „Tour der Hoffnung“ ist auch dieses Jahr wieder unterwegs und wird am Samstag, 22. August, in Alpirsbach auf dem Klosterplatz eine Station einlegen. Die Ankunft ist um 11.15 Uhr geplant und die Weiterfahrt erfolgt um 11.45 Uhr. Die fünftägige Tour beginnt mit einem Prolog in Gießen und führt an den folgenden Tagen durch den Nordschwarzwald. Die Radler werden auf der Strecke von Ministern, Landräten, Bürgermeistern und Firmenvertretern empfangen und ihren Spendenbeitrag überreichen. Schirmherrin ist die Olympiasiegerin und 9-fache Weltmeisterin im Biathlon Petra Behle und die 185 Teilnehmer werden von 40 Helfern mit 14 Fahrzeugen sowie von Medienvertretern begleitet. Die Ehrenschirmherrschaft haben in diesem Jahr die Ministerpräsidenten der Bundesländer Hessen und Baden-Württemberg, Volker Bouffier und Winfried Kretschmann, übernommen.
In diesem Jahr erhalten die Spenden die Kinderkliniken bzw. Elternvereine in Freiburg, Dresden, Kassel und Würzburg sowie weitere Kinderkliniken und die Justus-Liebig-Universität Gießen.
Ich würde mich freuen, wenn Sie die „Tour der Hoffnung“ mit einer Spende unterstützen könnten. Bei der Überweisung auf das Konto der Stadt Alpirsbach, entweder bei der Volksbank Alpirsbach,
IBAN: DE47 6649 2700 0040 8340 01, BIC: GENODE61KZT oder bei der Kreissparkasse Alpirsbach, IBAN: DE 04 6425 1060 0000 2005 87, BIC: SOLADES1FDS, erwähnen Sie bitte: Spende für „Tour der Hoffnung“. Spendenbescheinigungen ab 20 Euro werden durch die Stadtkämmerei Gießen ausgestellt.
Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen gerne Helmut Held, im Auftrag der Stadtverwaltung Alpirsbach, Tel. 07444/916104, helmut.held@gmx.de, zur Verfügung.
 
Freundliche Grüße
Reiner Ullrich
Bürgermeister
 
TourderHoffnungBild