Senioren mit dem Stadtbus unterwegs

Beim Besuch im Pflegeheim der bruderhausDiakonie im vergangenen Jahr hat Bürgermeister Reiner Ullrich den Bewohnern eine Stadtrundfahrt angeboten. Diese wurde inzwischen durchgeführt und nun hatten die Bewohner Gelegenheit, die Stadtteile Reutin, Peterzell und Römlinsdorf kennenzulernen.
Einige Senioren wurden von Helmut Held mit dem Stadtbus, in Begleitung von Christel Kinigopoulos, Beschäftigungstherapeutin und Marina Weisser, Pflegedienstleitung, abgeholt. Bei dem kurzen Aufenthalt in Reutin waren das Rathaus sowie der Kindergarten und die Kirche von besonderem Interesse. In Peterzell wurde zunächst das Feuerwehrhaus angefahren und anschließend das neue Bürgerhaus und die Kirche. Die Weiterfahrt führte zur Turn- und Festhalle und Grundschule und zum Sportgelände der Sportgemeinschaft Busenweiler-Römlinsdorf.
Beim dritten Stadtteil, Römlinsdorf, standen das Rathaus, die Kirche und der Kindergarten auf dem Programm. Auf der Rückfahrt, vorbei am Golfplatz über Hönweiler, wurde Reutin- Aischfeld erreicht. Bei einem spontanen kurzen Halt konnten die Senioren die schöne Aussicht genießen und sich mit einem Getränk erfrischen.
Nach über einer Stunde sind die Heimbewohner wieder wohlbehalten, mit vielen neuen Eindrücken, am Pflegeheim angekommen. Christel Kinigopoulos und Marina Weisser dankten Helmut Held für die erlebnisreiche Fahrt in die Höhenstadtteile.
Senioren fahren mit dem Stadtbus
Die Bewohner mit Helmut Held und Marina Weisser (hintere Reihe, von links) nach der Ankunft vor dem Pflegeheim
Foto: Kinigopoulos