Schüler aus Neuville in der Klosterstadt

Seit einigen Jahren bestehen intensive Kontakte zwischen den Schulen der Partnerstadt Neuville und Alpirsbach. Bei einem Schüleraustausch, einige Tage vor Weihnachten, begrüßte Helmut Held, Ansprechperson für die beiden Partnerstädte, die 29 Schüler und die beiden Deutschlehrerinnen, Peggy Brand und Noélie Marcot, aus Neuville, auch im Namen von Bürgermeister Reiner Ullrich, im Besein von Linda Michard, Französischlehrerin am Progymnasium und Desiree Hoffarth, Französischlehrerin an der Realschule Alpirsbach. Dabei erwähnte er, dass die Partnerschaft durch die Schüleraustausche, die Begegnungen der Vereine, Institutionen und Bürgerinnen und Bürger mit Leben erfüllt wird. Im Mai konnte das Jubiläum „40 Jahre Partnerschaft Alpirsbach-Neuville“ in Alpirsbach gefeiert werden. Auch im nächsten Jahr sind wieder Begegnungen in Neuville und Alpirsbach geplant. Die Schüler lernten bei den gemeinsamen Ausflügen den Schwarzwald kennen und am Wochenende konnten sie mit den Gastfamilien Alpirsbach und die Region sehen und erleben. Bei der Teilnahme am Schulunterricht hatten sie Gelegenheit, den schulischen Alltag kennenzulernen.
NeuvSchülerAlp15  

Die Schüler aus Neuville und Alpirsbach vor der Sulzbergschule Alpirsbach mit den Lehrerinnen, vorne links: Desiree Hoffarth und Noélie Marcot und vorne rechts: Linda Michard und Peggy Brand
Foto: Held