Was Flurnamen uns heute alles erzählen können“
Vortrag am Mittwoch, 16. April 2014, 19.00 Uhr, im Haus des Gastes

Anlässlich der Jahresversammlung des Vereins für Heimatgeschichte e. V. Alpirsbach wird Dr. Peter Löffelad, Historiker und Sprachwissenschaftler, über die Flurnamen referieren. Sie waren über viele Jahrhunderte von der ersten Besiedlung bis ins 20. Jahrhundert, als die meisten Menschen noch in der Landwirtschaft tätig waren, etwas Alltägliches. Heute kennen die wenigsten noch die ursprünglichen Bedeutungen der über-lieferten Namen. Der Referent wird aus seiner täglichen Arbeit für den „Flurnamenatlas Baden-Württemberg“ berichten. Seit über 20 Jahren arbeitet er als Gründer und Leiter des Ellwanger Instituts für Sprachforschung und zuvor an der Universität Tübingen an der wissenschaftlichen Erforschung der Flurnamen im Südwesten mit dem großen Ziel, irgendwann das gesamte Namensgut des Landes mit allen Einzelheiten der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Zunächst wird der Referent erklären, wie man eigentlich zu einer korrekten hieb- und stichfesten Namensgebung kommt und dies mit konkreten Beispielen erläutern. Zu diesem Vortrag laden wir herzlich ein.

Loeffelad

Dr. Peter Löffelad (li. mit Hut) wird über die Flurnamen referieren.