Tag der Heimatgeschichte“ mit Aktionstag im Museum für Stadtgeschichte,

Tag der offenen Tür im Stadtarchiv und Tag der offenen Tür im Kloster Alpirsbach
 
Die Stadt Alpirsbach veranstaltet, in Zusammenarbeit mit dem Verein für Heimatgeschichte und Staatliche Schlösser und Gärten Baden- Württemberg, den 1. Tag der Heimatgeschichte am Sonntag, 7. September 2014. Dazu gehören der Aktionstag „Lebendiges Museum“, im Museum für Stadtgeschichte, mit Vorführungen alter Handwerksberufe. Die Akteure werden Schindeln machen, Strohschuhe fertigen, am Webstuhl weben und Körbe flechten sowie töpfern auf der alten Töpferscheibe, Butter machen und am Spinnrad Wolle spinnen. Außerdem werden Drechselarbeiten vorgeführt. Beim Tag der offenen Tür im Stadtarchiv werden Führungen angeboten und interessante Dokumente aus der Alpirsbacher Geschichte sowie Urkunden von Kaiser Maximilian I. und Karl V. mit Originalunterschrift gezeigt. Auch die historische Klosteranlage bietet einen Tag der offenen Tür an, bei der die Ausstellung „Musikalische Fragmente“ im Kapitelsaal gezeigt und Korbflechten als mittelalterliches Handwerk in der Kinderwerkstatt, von 12.30 bis 13.45 Uhr und von 14.30 bis 15.45 Uhr, angeboten werden. Klosterbesichtigungen mit Führungen finden um 12.30, 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr statt. Anmeldung bei der Kloster- Info, Tel. 07444/51061, kloster.alpirsbach@gmx.de, erforderlich. Das Brauereimuseum kann um 14.30 Uhr mit einer Führung besichtigt werden. Die Alpirsbacher Offizin, eine historische Druckerei, führt um 14.00 und 15.30 Uhr den Steindruck vor. Das städtische Museum, die Schauconfiserie und Glasbläserei sind von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen erteilt gerne die Stadt- Information Alpirsbach, Krähenbadstrasse 2, Tel. 07444/9516- 281, stadt-info@alpirsbach.de, www.alpirsbach.de.
 

AusstellungimKloster

im Kloster Alpirsbach wird die Ausstellung „Musikalische Fragmente“ gezeigt und


Museum1

Handwerkskunst im Museum für Stadtgeschichte
Im Museum für Stadtgeschichte werden alte Handwerksberufe vorgeführt.