Rosanna Marullo Mellert, Leiterin der VHS- Außenstelle Alpirsbach, verabschiedet

Vor 10 Jahren, mit dem Herbstprogramm 2004, hat Frau Mellert als Leiterin der VHS- Außenstelle Alpirsbach, begonnen. Bedingt durch einen vorübergehenden Auslandsaufenthalt kann Rossana Marullo Mellert ihre Tätigkeit bei der Volkshochschule nicht mehr fortsetzen. Sie hat das Programm der Volkshochschule für Alpirsbach geplant, organisiert und die Kooperation mit dem Sulzbergforum und der Stadt Alpirsbach funktionierte einwandfrei. Bei der Verabschiedung der langjährigen VHS- Mitarbeiterin erwähnte Bürgermeister Reiner Ullrich, dass die Volkshochschule durch Rosanna Marullo Mellert „ein Gesicht“ in Alpirsbach erhalten hat, das Bildungsangebot bereichert und ergänzt wurde und somit auch zu einer Aufwertung der Stadt als Bildungsstandort im ländlichen Raum beigetragen hat. In den vergangenen Jahren sind die Kultur, die Gesundheitsbildung und die Musik, über das Sulzbergforum, als zusätzliche Angebote, in das Programm aufgenommen worden. Dr. Sascha Falk, Direktor der Kreisvolkshochschule Freudenstadt stellte mit Freude fest, dass die VHS- Außenstelle Alpirsbach in den vergangenen drei Jahren durchschnittlich 204 Teilnehmer, mit 424 Unterrichtseinheiten, hatte. Die Integrationskurse „Deutsch für Türkische Frauen“ haben großen Anklang gefunden und die Volkshochschule gehört bundesweit zu den stärksten Trägern bei den Migrationskursen. Sie ist auch ein Ort der Begegnung, bei der sich Menschen treffen und gemeinsam lernen. Die Idee einer Volkshochschule als Bildungsinstitut für die breite Bevölkerung hat ihre Ursprünge in Skandinavien. Bildung galt im 19. Jahrhundert als Privileg des Adels und des Bildungsbürgertums. Der Gedanke der Volkshochschule kam schließlich Ende des 19. Jahrhunderts nach Deutschland und trägt seither zur Bildung breiter Bevölkerungsschichten bei. In diesem Zusammenhang weist Dr. Sascha Falk darauf hin, dass bisher noch kein Nachfolger für Frau Mellert gefunden wurde. Interessierte Personen können sich gerne an die Kreisvolkshochschule Freudenstadt, Tel. 07441/920-1400, wenden.


MellertVerabschiedung-002
Bürgermeister Reiner Ullrich (li.) und Dr. Sascha Falka, Kreisvolkshochschule Freudenstadt, danken Rosanna Marullo für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute.

Foto: Held