Lesestunde im Kindergarten Reutin

Nach dem Brenner-Kindergarten und dem städtischen Kindergarten Rötenbach hat Bürgermeister Reiner Ullrich nun dem Kindergarten „Zwergenstüble“ Reutin einen Besuch abgestattet, um den Kindern aus Kinderbüchern vorzulesen. Er möchte damit schon bei den 3- 6 jährigen Kindern für das Bücher lesen werben. Voll Freude wurde der Bürgermeister von den Kindern empfangen und sie konnten kaum erwarten, von ihm eine Geschichte zu hören. Nachdem dann Marlies Schoch, die Leiterin des Reutiner Kindergartens Platz genommen hat, konnte die Lesestunde beginnen. Aufmerksam lauschten die Kinder bei dem „Stolperspinnlein“, das sein Netz gesponnen hat, aus dem Buch von Else Schwenk- Anger. Das Thema „Spinnen“ war für die Kinder sehr interessant, zumal sie zwischendurch die bunt bemalten Zeichnungen im Buch anschauen konnten. Da die Kinder noch eine weitere Geschichte hören wollten, hat Bürgermeister Ullrich, kurz vor Ostern, die kurze und lustige Geschichte über den „Hasen mit den großen Ohren“ vorgelesen. Als Überraschung hat Marlies Schoch mit den Kindern das „Bürgermeisterlied“ gesungen und dabei getanzt. Vor der nächsten Lesestunde, auf die sich die Kinder schon freuen, werden sie Bürgermeister Ullrich im Rathaus besuchen.


Kigareutin
Bürgermeister Reiner Ullrich hat, im Besein von der Leiterin des Kindergartens Reutin, den Kindern zwei Geschichten vorgelesen.

Foto: Held