Blauschaf kommt in die Klosterstadt

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden- Württemberg planen eine Kunstaktion in ausgewählten historischen Monumenten in Baden- Württemberg. Vom Künstlerpaar Rainer Bonk und Bertha- Maria Reetz werden leuchtend blaugefärbte, lebensgroße Schafe aus Polysterharz gefertigt. Mit diesen Schafen sind sie unter dem Motto „Alle sind gleich- jeder ist wichtig“ auf Tour. Die Farbe Blau steht für das Verbindende: Es handelt sich um die Farbe der EU, der Vereinten Nationen, der UNESCO und auch um die Farbe der europäischen Friedensbewegung. Die Schafe ziehen als „Blaue Friedensherde“ durch ganz Europa. Zu den insgesamt drei bedeutenden Schlössern, Klöstern und Gärten des Landes gehört auch das Kloster Alpirsbach. Am Samstag, 24. Mai 2014, um 11.00 Uhr, wird Bürgermeisterstellvertreter Dieter Armbruster ein Blauschaf überreicht, das eine Messingplakette mit der Inschrift „BLAUE FRIEDENSHERDE“ und den Namen der Stadt Alpirsbach im rechten Ohr trägt. Die Übergabe erfolgt im Kloster Alpirsbach. Wir möchten hiermit gerne auf diese Aktion hinweisen.

Blauschaf

Bild: Die Blauschafe