Veranstaltungen für große und kleine Besucher

Im Frühlingsmonat März stehen einige interessante Veranstaltungen in der Klosterstadt auf dem Programm. Bei einer Sonderführung im Kloster, am 10. März, um 14.30 Uhr, wird „Mittelalterliches Nadelfilzen“, für Kinder ab 6 Jahren angeboten. Nach der spannenden Führung durch die Klosteranlage können in der Kinderwerkstatt die Kinder kleine Mäuse, Igel oder Fledermäuse, mit Nadel und Filz, anfertigen. Die nächste Sonderführung, für Kinder ab 8 Jahren, lautet „Russtinte, Gänsekiel und Drachenblut“, am 17. März, um 14.30 Uhr. Das Kloster Alpirsbach verfügte über ein Skriptorium, eine Schreibstube, in der die Mönche die Bücher von Hand kopierten. Bei dieser Führung erfahren die Kinder spannende Neuheiten über alte Schreibutensilien und geheime Rezepturen für Tinten und Farben. Schließlich können sie selbst mit Gänsekiel und Russtinte schreiben und malen. Das Osterreiten für Kinder wird dann am 28. März auf dem ISI-Hof in Aischfeld stattfinden. Am 19. März wird das Schwarzwälder Marionettentheater Zipfelmütze das Stück „Kasperle und der Räuber Zottelbart“, um 16 Uhr im Haus des Gastes aufführen.Sonderführungen für Erwachsene sind dann am 24. März, um 14.30 Uhr, mit dem Titel „Sieben Mal singe ich, Herr, dein Lob- von Liturgie und Chorgebet der Mönche“ und am 31. März, 14.30 Uhr, „Den Mönchen auf’s Dach gestiegen“, angesagt. Das Jahreskonzert des Akkordeon-Ensembles Alpirsbach findet am 16. März, um 20 Uhr im Haus des Gastes, statt.  Die diesjährige Saison der Klosterkonzerte beginnt mit dem Festlichen Eröffnungskonzert am 23. März gefolgt vom Osterkonzert am 30. März, jeweils um 17 Uhr, in der Klosterkirche Alpirsbach.



Berz

Die Ausstellung „Aquarelle- Kloster und andere Motive“ von Hildegard Berz wird vom 28. März bis 9. Juni 2013 im Museum für Stadtgeschichte gezeigt