Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund haben zur gemeinsam Aktion "BürgermeisterInnen lesen vor", im Rahmen den Bundesweiten Vorlesetages, aufgerufen. In dem Aufruf heißt es, dass zur Stärkung der Lesekompetenz und Eröffnung von Bildungschancen in diesem Jahr bereits der 10. Vorlesetag stattfindet. Durch Beteiligung der BürgermeisterInnen kann ein nachhaltiges bildungspolitisches Signal gesetzt werden und Eltern werden durch dieses Engagement für die Bedeutung des Vorlesens sensibilisiert. Der Vorlesetag wird von der Stiftung Lesen, gemeinsam mit der ZEIT und der Deutschen Bahn, initiiert. Bürgermeister Reiner Ullrich hatte die Gelegenheit genutzt und den Kindern im Brenner-Kindergarten einige Kapitel von der Geschichte "Murmel aus dem Eis" vorgelesen. Die Kinder hörten aufmerksam zu und da sie von der Geschichte begeistert waren, wünschen sie, dass Bürgermeister Ullrich bald das Vorlesen der Geschichte fortsetzen wird. Nach dieser Premiere wird das Stadtoberhaupt auch in den anderen Kindergärten, in der Stadt und den Stadtteilen, vorlesen. Der Brenner-Kindergarten, kann max. 15 Kinder aufnehmen; momentan sind es 12 Kinder. Ab September 2014 wird dann nur eine Kindergruppe, für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren, aufgenommen und danach weiter ausgebaut.


BrennerKiga
Bürgermeister Reiner Ullrich und Kindergarten-Leiterin Regine Reinbold mit einigen Kindern beim Vorlesen einer Geschichte
Foto: Held