Senioren-Nachmittag der Stadt Alpirsbach

Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Grundschule Peterzell- 20 Jahre Förderverein Grundschule“ hat die Stadt Alpirsbach die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zu einem abwechslungsreichen Nachmittag eingeladen. Bürgermeister Reiner Ullrich begrüßte die Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Alpirsbach und den Stadtteilen in der Turnhalle Peterzell, die zahlreich der Einladung gefolgt sind. Sein Gruß galt auch den Schülerinnen und Schülern der Alpirsbacher Grundschule, Außenstelle Peterzell, die für die Senioren ein Theaterstück vorbereitet haben. Ortsvorsteher Willi Jäckle begrüßte die Gäste und freute sich, dass die Grundschule die Senioren mit ihrer Aufführung unterhalten werden. Unter der Leitung von Selina Heinkelein wurde das Stück „Piraten lesen nicht!“ einstudiert. Die Bühne wurde dafür als Piratenschiff umgebaut. Das Theaterstück handelt von Piraten die nicht lesen können. Als der Kapitän von Bord ging, hatte die Mannschaft keinen Chefmehr und sie brauchten natürlich einen neuen Kapitän. Alle wollten, dass der Stärkste der Kapitän wird und beim Tauziehen wurde dieser ermittelt. An einem Tag haben sie ein Schiff überfallen und sie haben eine Schatzkarte gefunden. Nachdem sie den Schatz gefunden hatten, wurde lesen und schreiben gelernt und sie hatten noch sehr lange von diesem Schatz. Bürgermeister Ullrich bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern für diese gelungene Aufführung sowie bei Ortsvorsteher Willi Jäckle für die Ausrichtung des Seniorennachmittags, im Anschluss an das Jubiläum der Grundschule Peterzell. Den Mitbürgerinnen und Mitbürgern wünschte Bürgermeister Ullrich kurzweilige und interessante Gespräche, bei Kaffee und Kuchen, serviert vom Bürgerverein Peterzell, auf Einladung der Stadt Alpirsbach.


Sennachm1


Die Schüler der Grundschule Alpirsbach, Außenstelle Peterzell, führten das Theaterstück „Piraten lesen nicht!“ auf



Sennachm2

Ortsvorsteher Willi Jäckle und Bürgermeister Reiner Ullrich (3 .v. li.) bedanken sich bei den Schülern für die Darbietung am Seniorennachmittag



Fotos: Helmut Held