Schüler aus Neuville in der Klosterstadt

Seit vielen Jahren bestehen intensive Kontakte zwischen den Schulen von Neuville und Alpirsbach. Kurz vor Weihnachten verbrachten 32 Schüler und 3 Begleitpersonen eine Woche in Alpirsbach. Für die Gäste aus Neuville standen die Teilnahme am Schulunterricht sowie eine Fahrt zum Europa- Park und zum Schlittschuhlaufen in Baiersbronn auf dem Programm. Außerdem wurde das Brauereimuseum besichtigt. Vor der Rückfahrt beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler an einem Gottesdienst in der kath. Kirche St. Benedikt. Nach der Ankunft wurden sie im Haus des Gastes von den Lehrerinnen Sabine Schulze, Linda Daheim und Desiree Bender sowie von Helmut Held, Ansprechperson für die beiden Partnerstädte, im Namen der Stadt Alpirsbach, begrüßt. Danach waren die Alpirsbacher Schüler mit ihren Gästen aus Neuville unterwegs, um bei einer Stadtrallye Alpirsbach näher kennen zu lernen. Den Gästen Neuville hat der Aufenthalt gut gefallen, konnten sie so den schulischen Alltag und das Leben in Alpirsbach näher kennen lernen.

SchuelerausNeuvilleDez13-3

Beim Empfang der Gäste aus Neuville im Haus des Gastes (v. li.): Linda Daheim, Desiree Bender, Sabine Schulze, Sarah Rascal, Michel Dunoyer und Louis Mund’Olongo.

Foto: Held