Erlebnisfahrten finden großen Anklang

Seit 2005 werden die KVV- Erlebnisfahrten von Karlsruhe nach Alpirsbach, in Zusammenarbeit mit der Stadt-Information Alpirsbach, durchgeführt. An den 10 Fahrten, die im vergangenen Jahr stattgefunden haben, beteiligten sich insgesamt über 400 Personen und somit 40 Personen/Fahrt. Im vergangenen Jahr waren es 17 Personen/Fahrt. Bei sämtlichen Terminen begleitete ein Reiseleiter die Gäste während der Fahrt und vor Ort. Nach der Begrüßung durch die Stadt-Information Alpirsbach standen die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten, einkehren und einkaufen sowie Zeit zur freien Verfügung, auf dem Programm. Die Reiseleiter Klaus Görke und Joachim Geggus und Helmut Held, Referent für Kultur und Tourismus,  trafen sich mit Magdalena Schneider, Ansprechperson für die Fahrten beim Karlsruher Verkehrsverbund, zu einem Gespräch, bei dem ausführlich die Fahrten besprochen wurden. Die beiden Reiseleiter konnten erfreut mitteilen, dass die Gäste mit den Fahrten und dem Programm vor Ort zufrieden waren. In diesem Jahr werden 12 Tagesfahrten von April bis Dezember, je zur Hälfte am Donnerstag und Samstag, mit dem selben Aufenthaltsprogramm, ausgeschrieben. Der KVV wird diese Fahrten intensiv mit Plakaten, Flyer und Presse-Meldungen sowie im Internet bewerben.


KVVjan

Helmut Held (li.) dankte Klaus Görke, Magdalena und Judith Schneider sowie Joachim Geggus (v.  re.) für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und überreichte Präsente.