Altes Handwerk wird vorgeführt

Beim Aktionstag „Lebendiges Museum“ im Museum für Stadtgeschichte wird gezeigt, wie früher die Handwerker und Bauern gearbeitet haben. Bei den Vorführungen am Sonntag, 01. September 2013, von 13.00 bis 17.00 Uhr, werden die Akteure Teucheln bohren,  Butter machen, am Webstuhl weben, Strohschuhe fertigen. Der Korbflechter wird Körbe flechten und dem Schmied kann man bei der Arbeit zuschauen. Alfons Hermle wird die Gäste mit der Drehorgel musikalisch unterhalten. Außerdem werden Führungen in der historischen Klosteranlage, um 12.30, 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr und im Brauereimuseum, um 14.30 Uhr sowie in der Alpirsbacher Offizin, eine historische Druckerei, um 14.00, 15.30 und 16.30 Uhr, angeboten. Die Glasbläserei und die Schauconfiserie sind geöffnet und um 15.00 Uhr findet ein Rundgang der Bauersfrau statt. Der Treffpunkt ist beim städtischen Museum. Außerdem wird im Museum die Ausstellung „Alte Ansichten aus Alpirsbach“, von Ute Moog, gezeigt. Weitere Informationen erteilt gerne die Stadt-Information Alpirsbach, Tel. 07444/9516-281, stadt-info@alpirsbach.de.


Spinnen


Sabine Müller zeigt wie Wolle gesponnen wurde


Dengeln

Willi Hoffmann wird die Kunst des Dengels vorführen

Schindeln

und Hermann Braunschweiger das Fertigen von Schindeln