Weihnachtsmarkt feiert Jubiläum

Bereits seit 10 Jahren wird der Alpirsbacher Weihnachtsmarkt, veranstaltet vom Handels- und Gewerbeverein Alpirsbach und der Stadt Alpirsbach, jeweils am Samstag vor dem 1. Advent durchgeführt. Bei idealem Wetter mit Sonnenschein und blauem Himmel, begrüßten Bürgermeister Reiner Ullrich und Georg Steinberger, Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins Alpirsbach, die Aussteller und Besucher. Dabei bedankten sie sich vor allen Dingen bei Maria Klink für die Organisation und Durchführung des Weihnachtsmarkts sowie bei den über 40 Ausstellern, darunter Vereine, Schulklassen und Kindergärten. Der Posaunenchor Peterzell, unter der Leitung von Georg Haigis, begleitete musikalisch die Eröffnung. Anschließend wurde die Krippenausstellung im Museum für Stadtgeschichte, auf Initiative von Maria Klink, die an den Wochenenden bis 06. Januar besichtigt werden kann, eröffnet. Anläßlich des 10. Weihnachtsmarktes wurden der schönste Weihnachtsstern und der schönste Marktstand prämiert. Unter allen Teilnehmern, die sich bei der Suche des schönsten Marktstandes beteiligt haben, wurde ein Einkaufsgutschein vom HGV im Wert von 50 Euro verlost. Diesen hat Thea Mutschler, aus Alpirsbach-Römlinsdorf, gewonnen. Herzlichen Glückwunsch. Die Preisträger des schönsten Weihnachssterns, die Heilpädagogische Gruppe,Alpirsbach, Ruben Kasputtis, Alina Salameh, mit den ersten drei Preisen, erhielten jeweils einen Nikolaus vom Café am Kloster. Ebenso auch die Teilnehmer, mit den Trostpreisen, Josina Roth, Lusia Roth, Vanessa Sinajamovic, Vanessa Döring sowie der kath. und der ev. Kindergarten in der Schillerstrasse. Dafür herzlichen Dank. Die kleinen Gäste hatten Gelegenheit, auf dem Pony zu reiten und am späten Nachmittag wurden sie vom Nikolaus auf dem Klosterplatz beschert und der Popchor "Crazy Voices" trat auf dem Klosterplatz auf. Die Alpirsbacher Offizin, die Glasbläserei, die Schauconfiserie und die Einzelhandelsgeschäfte waren geöffnet und das Kloster und die Brauerei konnten besichtigt werden. Im Cellarium des Klosters wurde historisch Interessantes mit Weinverkostung aus Nordweil angeboten. Die traditionelle Modellbau- und Modellautobörse war im Haus des Gastes zu sehen.



WeihnMarkt12-001

WeihnMarkt12-003

WeihnMarkt12-004

WeihnMarkt12-005

WeihnMarkt12-007