Einweihung der Mitmach-Geschichte "Felix und sein Hut" am Flößerpfad in Ehlenbogen

Bei idealem Wanderwetter trafen sich am vergangenen Samstag
Initiatoren, Gönner und Ausführende des Bürgerprojektes "Felix und
sein Hut" zur Einweihungswanderung der spannenden Mitmachgeschichte für Kinder. Auf insgesamt 16 Tafeln wird das Bilderbuch von Frau Else Schwenk-Anger dargestellt. Bürgermeister Ullrich und Ortsvorsteher Peter Günther bedankten sich bei allen Beteiligten des Bürgerprojekts und freuten sich über die gelungene Umsetzung des Bilderbuches auf den illustrierten Tafeln. Diese Mitmachgeschichte ist ein tolles Beispiel, wie eine Attraktion für Kinder ohne finanzielle Belastung seitens der Stadt verwirklicht werden kann.Neben den Schautafeln, die die Geschichte von Felix, dem kleinen Zimmermann, der seinen Hut sucht, erzählt, gibt es verschiedene Aufgaben für die Kinder, die dadurch aktiv an der Geschichte teilnehmen können. So ist ein Rätsel zu lösen, sind Tiere zu suchenund es ist sogar möglich, ein Haus mit bereitgelegtem Holz fertig zu bauen. Somit wird der Flößerpfad für Familien mit Kindern noch attraktiver. Die Mitmachgeschichte ist eine weitere Bereicherung für Ehlenbogen und damit auch für die Gesamtstadt Alpirsbach. Am Ende der Wanderung gab es zum Ausklang einen leckeren Fammkuchen, der im Backhäusle der Familie Benz frisch gebacken wurde. Und auch der Benz´sche Most trug seinen Teil zum gemütlichen Beisammensein bei.
Alle Beteiligten zeigten sich mit dem Ergebnis des Projekts sehr
zufrieden und freuten sich, dass Petrus diesen Einweihungstag
ohne Regentropfen vorübergehen ließ. Die Mitmachgeschichte beginnt am Flößerpfad ca. 200 Meter oberhalb vom Schaufloß und endet beim Jokelsbauernhof.

Mitmachgeschichte