Familien-Freibad startet in die neue Saison

Die Eröffnung des Freibades ist förmlich ins Wasser gefallen, da es an "Christi Himmelfahrt" den ganzen Tag, bei kühlen Temperaturen, geregnet hat. Trotz des schlechtens Wetters haben einige Badegäste den Sprung in das kühle Nass gewagt und einige Runden gedreht.
Im März hatte der Gemeinderat die Vergabe des Freibades an die Bäder Competence Freiburg beschlossen. Somit wurde gewährleistet, dass das Freibad in diesem Jahr wieder geöffnet werden kann.
Für den SWR 4 Radio Tübingen war die Situation des Freibades ein interessantes Thema und deshalb war Reporter Hannes Weikert am Eröffnungstag vor Ort. Zunächst unterhielt er sich mit einigen Badegästen und anschließend führte er einige Interviews durch. Dabei wurde von Bürgermeister Reiner Ullrich die Situation aus der Sicht der Stadt dargelegt. Nach der Diskussion über die Zukunft des Freibades geht es nun mit einem privaten Betreiber und einem eigens gegründeten Förderverein in die neue Saison.
Die Stadt ist weiterhin Eigentümerin des Freibads und gewährt einen Betriebskostenzuschuss. Dieses Konzept wurde in der Bürgerversammlung im März vorgestellt und ist nun die Voraussetzung für den Erhalt des Freibades. Michael Scholz, Geschäftsführer der Bäder Competence, stellte die verschiedenen Aktivitäten und Animationsprogramme vor, die dazu beitragen sollen, das Freibad attraktiver zu gestalten. Dazu gehören Grillfeste, 
Volleyballturniere, Schnitzeljagden sowie Spielnachmittage und Wassergymnastik. 
Von Werner Hering, Vorsitzender des Förderverein Freibad Alpirsbach war zu erfahren, dass inzwischen bereits 234 Mitglieder den Verein unterstützen werden.
SWR 4 Radio Tübingen hat diese Interviews am vergangenen Freitag in der Mittagssendung ausgestrahlt.
Das Freibad ist täglich durchgehend und bei jedem Wetter von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Bürgermeister Ullrich

Reporter Hannes Weikert interviewte im Freibad Bürgermeister Reiner Ullrich