Generationswechsel im traditionsreichen Haus

Anfang des Monats haben Thorsten und Christina Beilharz das bekannte Hotel Rössle in Alpirsbach übernehmen. Die Eltern von Thorsten Beilharz, Wilhelm und Irene Beilharz, haben zuvor 35 Jahre lang dieses Haus betrieben. Das „Rössle“ ist seit 1904 in Besitz der Familie Beilharz.
Thorsten Beilharz hat nach seiner Lehre als Koch in einigen renommierten Restaurants der Region gearbeitet und dort seine Berufserfahrungen gesammelt. Seine Ehefrau Christina Beilharz war im Hotel Bareiss tätig. Im Restaurant werden weiterhin regionale und saisonale Produkte angeboten. Das Angebot an Fischspezialitäten wird erweitert und für Vegetarier wird auch gesorgt. Eine Weinkarte mit Spezialitäten aus Baden und Württemberg rundet das Angebot ab. Den Übernachtungsgästen stehen insgesamt 22 Doppelzimmer, im Gasthof und im Gästehaus, zur Verfügung. Das Restaurant verfügt über 80 Sitzplätze.
Bürgermeister Reiner Ullrich und Tourismus Geschäftsführer Helmut Held gratulierten dem Ehepaar Thorsten und Christina Beilharz zur Übernahme des Hotels, wünschten viel Erfolg und überreichten ein Blumenpräsent.
Das Hotel Rössle, in der Aischbachstrasse 5, hat täglich, außer am Mittwoch, geöffnet und ist telefonisch unter der Nr. 07444/956040, und per e-Mail unter info@roessle-alpirsbach.de, zu erreichen. Weitere Informationen gibt es auch unter www.roessle-alpirsbach.de

Rössle

An der Rezeption im Hotel Rössle (v. li.): Christina, Wilhelm, Irene und Thorsten Beilharz sowie Bürgermeister Ullrich