Sitzung des Ortschaftsrats am 24. März 2010

1. Bürgerfragestunde
Ein Bürger bittet darum, die durch den Winterfrost entstandenen Schlaglöcher dem Bauhof zur Repa-ratur zu melden.
Vereinbarung: Entstandene Schlaglöcher werden der Ortsverwaltung mitgeteilt und dort nach „Stand-ort“ genau aufgelistet, bevor sie dann gebündelt weitergeleitet werden.
2. Bausachen
Es lagen keine Baugesuche vor.
3. Informationen aus der Ortsvorsteherbesprechung am
    9. März 2010

Vertagt auf nichtöffentliche Sitzung
4. Heimatbuch
Mit Schreiben des Bürgermeisters vom 4.12.2009 wird der Wunsch, das Heimatbuch der Stadt Alpirs-bach fortzuschreiben, bekundet. Die bisherige Ausgabe stammt aus dem Jahr 1985 und soll nun
ak-tualisiert werden. Nach Absprache mit Herrn Frasch soll die Ergänzung etwa zwei Seiten umfassen und im April fertig sein.
Vereinbarung: Frau Joos wird Herrn Schöllhorn für eine Mitarbeit anfragen. Auf der Grundlage der im Jahre 2004 erschienenen „Chronik Peterzell, Reutin, Römlinsdorf. Gestern und heute“ soll
der Artikel für das Heimatbuch verfasst werden. Alle abgedruckten Texte liegen in digitaler Form zur Verarbei-tung vor. Außerdem wird es im Heimatbuch einen Querverweis auf die o. g. Chronik geben.
5. Straßenschilder, Gehwege und Randstreifen
Wo in Reutin, Gräben und Aischfeld gibt es Straßenschilder, Gehwege und unbefestigte Randstreifen, die generell oder nach
dem vergangenen Winter gerichtet werden müssen? Aufgefallen
sind bisher ein unleserliches Straßenschild „Zankwaldweg“ und der unbefestigte Randstreifen vor dem Anwesen Zankwaldweg 48.
Daher lautet der Vorschlag, eine gemeinsame Liste zu erstellen,
die dann weiterge-leitet wird.
Vereinbarung: Bis Montag, 19. April 2010, besteht die Möglichkeit, entsprechende Eingaben zu machen, zusätzlich sollen auch Schlaglöcher (siehe TOP 1) aufgenommen werden. Ortschaftsrat Krötz kümmert sich um den „oberen Flecken“ (bis zur Kirche) und die Ortschaftsräte Armbruster und Römpp kümmern sich um den „unteren Flecken“ (ab der Kirche). Gräben und Aischfeld werden von den Ortschaftsrätinnen Hauer und Joos abgegangen.
6. Anfragen
6.1 Wie weit sind die Beratungen/ Vereinbarungen zum Thema DSL-Verbesserung in den Höhen-stadtteilen? Ist es möglich, eine kurze Statusmeldung im NBL zu veröffentlichen?
6.2 Nach der Veröffentlichung des Hinweises „Sitzungsberichte der Ortschaftsratssitzungen im Nachrichtenblatt“ wird zum einen angefragt, warum die Entscheidung für das kürzere Ergebnisprotokoll getroffen wurde, und zum anderen ob diese Entscheidung auch zukünftig für Gemeinderatsprotokolle gelten solle.
Parallel zu den Anfragen der Ratsmitglieder werden die Einladung der Feuerwehr-Abteilungsversammlung am 15. April 2010 und Einladung des Museums für Stadtgeschichte zur Ausstellungs-eröffnung „Sticheln und Schmieden“ am 26. März 2010 herum gereicht.