Die Zusammenarbeit wird intensiviert

Die Verwaltungsstelle des Landes für das Kloster Alpirsbach, Staatliche Schlösser und Gärten, SSG, hat als neuen Chef Michael Hörrmann. Dieser kam mit Andreas Falz, Stellvertreter und Abteilungsleiter Objekt-Management, nach Alpirsbach, um das Kloster zu besichtigen und sich über den Betrieb zu informieren. Denn das Kloster Alpirsbach befindet sich im Eigentum vom Land Baden- Württemberg.
In der Klosterinfo begrüßten Pfarrer Horst Schmelzle und Bürgermeister Reiner Ullrich die Gäste sowie Peter Braun, Leiter der Klosterverwaltung Maulbronn und SSG- Ansprechpartner für das Kloster Alpirsbach, Erika Mayer von der Klosterinfo und Helmut Held, Leiter der Klosterinfo. Pfarrer Schmelzle stellte beim Rundgang die Klosterkirche mit der neuen Orgel, das Dorment und das Museum "Mönche & Scholaren" vor. Von besonderem Interesse war die neu umgebaute Orgelempore, auf der die erste Ausstellung über die Reformation in Württemberg zu sehen ist und der Kapitelsaal, in dem in den nächsten Wochen die Umbauarbeiten beendet werden. Bei der Besichtigung der Stadtbücherei wurde vorgeschlagen, dass diese Räume für die Angebote der Klosterinfo- verschiedene Sonderführungen mit Museumspädagogik- genutzt werden. Die multifunktionale Einrichtung erlaubt dann auch die Nutzung durch die Stadt Alpirsbach für Sitzungen und Empfänge. Im Bruderraum brachte der SSG- Geschäftsführer mit Freude zum Ausdruck, dass er von der komplexen Partnerschaft- Land, Kirche und Stadt- die so erfolgreich funktioniert, beeindruckt ist. Bei der Gesprächsrunde wurde erwähnt, dass die Sonderführungen mit neuen Themen, unter Einhaltung des jetzigen Standards, verstärkt werden und die Werbung, auch in Zusammenarbeit mit den Orten der Klosterroute, gesteigert werden soll. Dies gilt auch für die Erhöhung der Besucher in den nächsten Jahren. Denkbar ist eine Kooperation mit dem Südwestrundfunk und eine gemeinsame Teilnahme an der CMT in Stuttgart sowie an der Art in Karlsruhe. Über diese Themen wird bei einem Treffen, das in nächster Zeit stattfinden wird, ausführlich gesprochen. Bürgermeister Ullrich bedankte sich bei den Gästen von der SSG für das ausführliche und produktive Gespräch.

P1010251.jpg

Beim Rundgang im Kreuzgarten (v. li.): Peter Braun, Erika Mayer, Michael Hörrmann, Bürgermeister Ullrich, Andreas Falz und Pfarrer Schmelzle