Große Resonanz trotz Schneechaos

Bei der 1. Reisebörse in Leonberg präsentierten sich gemeinsam die Ferienregion Murgtal und die Tourist Info Alpirsbach.
Das Leo-Center mit 95 Geschäften direkt im Zentrum wird täglich von mehreren tausend Kunden frequentiert. Für den Veranstalter Klose aus Berlin war dies der Anlass einen zweitägigen Reise-Markt anzubieten, an dem sich über 50 Aussteller aus dem In- und Ausland beteiligten.
Trotz Wetter-Chaos waren viele Besucher bei der Reisebörse, um sich vor Ort über das touristische Angebot zu informieren. Die Themenpfade - Flößerpfad, Skulpturenpfad und Schwarzwälder Wasserpfad - waren sehr gefragt, wie auch der Kinzigtal-Radweg. Das Interesse galt auch der Gestaltung eines Tages- und Mehrtagesaufenthaltes mit Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten, die Unterbringung für kleinere Gruppen und die Veranstaltungen.
Der Reisemarkt hat gezeigt, dass sich beide Partner optimal ergänzen.
Die "Tour de Murg" führt von Rastatt nach Freudenstadt und der "Kinzigtal-Radweg" anschließend bis nach Offenburg; somit eine ideale Radwegstrecke von 150 Kilometer.
Die Gäste und Bürger aus dem Murgtal kommen gerne nach Alpirsbach, zumal der Karlsruher Verkehrsverbund das
Regio-X plus-Ticket zu einem Superpreis bis nach Alpirsbach anbietet.

Reisemesse

Christiane Pfaff, Ferienregion Murgtal, (li.), Sarah Seidt,
1. Alpirsbacher Brunnenkönigin und Helmut Held, Tourist Info Alpirsbach, am gemeinsamen Stand bei der Reisebörse.