Kultur im Februar

Die Klosterstadt hat auch im Februar ein ansprechendes Unterhaltungs- und Kulturprogramm anzubieten.
„Bei Kerzenschein und Glühwein - ein nächtlicher Rundgang durch das Kloster“ heißt die Sonderführung am 6. Februar. Treff: 18.00 Uhr im Info-Zentrum Kloster. Anmeldung erforderlich.
„Bettelmännle“, Kohlwaldhexen“,„Glasbergbutz“ und „Mühlenhansel“, die Figuren der Alpirsbacher Narrenzunft, laden unter dem Motto „Griechische Götter und Mythen“ zur Fasnet ein. Am „Schmotzigen Donnerstag“, 11. Februar, 18.30 Uhr startet die Fasnet in Alpirsbach mit dem Narrenbaumstellen und der Schlüsselübergabe beim Rathaus und um 19.30 Uhr beginnt der Lumpenball im Haus des Haus des Gastes. Ebenfalls um 19.30 Uhr beginnt die Altweiberfasnet der katholischen Kirchengemeinde im Pfarrsaal.
Am Freitag, 12. Februar, 20.00, Uhr geht es weiter mit dem Hexenball der Kohlwaldhexen im Haus des Gastes. Den traditionellen Zunftabend mit viel närrischem Programm gibt es am Samstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr, im Haus des Gastes.
Die Narren laden am Fasnetssonntag, ab 10.30 Uhr, zum Kutteln- und Nierlefest ins Haus des Gastes ein. Zum „Närrischen Umzug“ um 14.00 Uhr werden auch in diesem Jahr wieder viele Zuschauer erwartet. „DUP – Das Ultimative Partyvergnügen“ nennt sich die etwas andere Narrendisco, die ab 20.00 Uhr im Haus des Gastes stattfindet.
Am Rosenmontag, um 14.00 Uhr treffen sich die kleinen Narren zum Kinderball im Haus des Gastes. Ab 20.00 Uhr sorgt die Kapelle „Ultraschall“ bei der „Großen Narren Oldie Nacht“ – ebenfalls im Haus des Gastes – für Stimmung. Am Fasnetsdienstag, um 19.00 Uhr wird am Rathaus mit viel Spektakel die Fasnet verbrannt.
Eine botanisch-naturwissenschaftliche Führung mit dem Schwarzwald-Guide steht am Samstag, 20. Februar auf dem Programm, Treffpunkt um 14.00 Uhr auf dem Klosterplatz. Anmeldung erforderlich. Zu „Gregorianik und Regula“ – einer Schola mit Pfarrer Schmelzle und Annegret Ernst-Weissert wird, am 27. Februar, um 18.00 Uhr, in die Klosterkirche eingeladen.
Klosterführungen finden am Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils um 13.30 Uhr statt und das Brauereimuseum kann täglich (außer Fasnetssonntag und Rosenmontag) um 14.30 Uhr besichtigt werden. Das Alpirsbacher Offizin freut sich immer über Gäste: Anmeldung bei der Tourist Information.
Das Museum für Stadtgeschichte ist bis Ostern geschlossen – Gruppenführungen können bei der Tourist Information reserviert werden. Die Glasbläserei hat ebenfalls jeden Tag – auch sonntags - geöffnet . Das Subiaco-Kino im Kloster zeigt täglich interessante Filme.
Weitere Infos: Tourist Info Alpirsbach, Haus des Gastes, Hauptstraße 20, 72275 Alpirsbach, Tel. 07444/9516-281, Fax 07444/9516-283, Internet: www.alpirsbach.de, e-mail: tourist-info@alpirsbach.de