Geschichte hautnah erleben

Geschichte an Originalschauplätzen, präsentiert von engagierten Menschen und jedes Jahr mit neuen Programmideen: So sieht das reichhaltige Sonderführungsprogramm der Staatlichen Schlösser und Gärten aus.
In den 59 Schlössern, Klöstern und Gärten des Landes ist nichts Kulisse, sondern alles echte und gelebte Geschichte.
Mit dem Programm 2010 wird die Erfolgsgeschichte der Sonderführungen fortgesetzt.
Jeden Monat werden mindestens zwei - in den Sommerferien noch mehr - Führungen zu verschiedenen Themen wie „Bei Kerzen-schein und Glühwein“, „Leben wie im Kloster“, „Den Mönchen in den Topf geguckt“ und „Heilkunst im Kloster“, um nur einige zu nennen angeboten.
„Sieben Mal singe ich, Herr, dein Lob“ und „Das Kreuz und das Schwert“ sind die neuen Angebote für Erwachsene und für die kleinen Gäste stehen ganz neu „Mittelalterliches Bücherbinden“, „Basteln in der Kinderwerkstatt“ und „Mittelalterliches Nadelfilzen“ auf dem Programm.
Die Sonderführungen „Kindergeburtstag im Kloster“, „Beten und Büffeln - Das Alltagsleben in der Klosterschule“ werden für Kinder, Jugendliche und Schulklassen nach Voranmeldung durchgeführt.
Die Broschüre „Sonderführungen 2010“ ist bei der Tourist Info Alpirsbach und im Infozentrum im Kloster erhältlich.


Ansicht