Permanenter Wanderweg ein Selbstläufer

Der Wanderweg Loßburg- Alpirsbach wurde von Tourismus Geschäftsführer Helmut Held den Wanderfreuden Reichenbach- Gengenbach als permanenten Wanderweg vorgeschlagen. Vorsitzender Albert Huber, gleichzeitig Landesvorsitzender des Deutschen Volkssportverbandes, DVV, hat diesen Wanderweg getetest und für geeignet befunden. Vor der Eröffnung im April 2008 wurde die Markierung angebracht und die Meldestellen festgelegt. Der Start ist im Hotel Hirsch, Loßburg, die Kontrollstelle im Gasthof Untere Mühle, Alpirsbach- Ehlenbogen und das Ziel im Gasthof Alpirsbacher Hof. Die Wanderer erwerben im Hirsch die Startkarte- mit der sie über den DVV versichert sind- und lassen sie in den beiden anderen Gasthöfen abstempeln. Seit der Eröffnung vor zwanzig Monaten haben über 1.500 Teilnehmer, mit der Startkarte, die 12 km lange Strecke erwandert.
Zu Beginn des neuen Jahres war Albert Huber mit einigen Vereinsmitgliedern auf der Wanderstrecke unterwegs. Im Gasthof Alpirsbacher Hof begrüßte Helmut Held die Wandergruppe und bedankte sich beim Vorsitzenden für die große Resonanz und die gute Zusammenarbeit. Milica Losic, Wirtin vom Gasthof Alpirsbacher Hof, gibt voller Begeisterung bekannt, dass die Wanderer aus Baden- Württemberg und anderen Bundesländern sowie aus dem Elsass kommen und von der Wanderstrecke fasziniert sind.
Die Infobroschüre ist bei der Tourist Info Alpirsbach, Tel. 07444/9516- 281, tourist-info@alpirsbach.de, erhältlich.

Herr Held mit Albert Huber

Bild: Helmut Held bedankt sich bei Albert Huber mit einem Präsent