Traditionsreicher Gasthof wieder eröffnet

Am 1. Mai war es soweit: Der Gasthof Mittlere Mühle, in Alpirsbach- Ehlenbogen, wurde nach über zwei Jahren neu eröffnet. Bernd Müh, der neue Besitzer, hat das Haus außen renoviert und die Gasträume sowie die Fremdenzimmer neu gestaltet und restauriert. Ein Gastraum wurde als „Flößerstube“ eingerichtet.
Im Beisein von Ortsvorsteher Peter Günther und Tourismus Geschäftsführer Helmut Held gratulierte Bürgermeister Reiner Ullrich dem Gastronomen und seinem Team zur Neueröffnung, wünschte im Namen des Gemeinderates und der Stadt viel Erfolg und überreichte einen Blumengruß. Er freute sich, dass der bekannte Gasthof wieder neu belebt wurde und einen wichtigen Beitrag zum Tourismus in der Klosterstadt leistet. Durch die günstige Lage, direkt am Flößerpfad, werden sicherlich viele Wanderer und Pilger einkehren und übernachten. Das Haus verfügt über 13 Zimmer, teilweise mit Etagenbetten für die Kinder und somit bestens für Familien geeignet. Auf der Speisekarte stehen auch rustikale Vesper und der "Flößerteller". Pferdebesitzer können ihr Pferd während des Aufenthaltes im Stall unterstellen.
Die Mittlere Mühle hat von Dienstag bis Freitag von 12.00 bis 15.00 Uhr und von 17.30 bis 23.00 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 11.30 bis 23.00 Uhr geöffnet. Am Montag ist Ruhetag.

Mittlere Mühle