Die Partnerschaft besiegelt

Nun ist es offiziell: Mit der Plakette, die am Eingang zum Infozentrum im Kloster angebracht wurde, ist Alpirsbach in die „Fédération des Sites Clunisiens“ aufgenommen worden. Der Eintritt ist bereits vor zwei Jahren erfolgt und seit dieser Zeit ist die Tafel  „Cluniazensische Ortschaft“ an den Ortseingängen angebracht.

Diese Vereinigung, von vierzehn Jahren gegründet, hat sich mittlerweile zu einem Netzwerk von europäischem Charakter entwickelt und umfasst inzwischen über 100 Stätten in Europa. Neben Alpirsbach sind dies im Schwarzwald Hirsau, Sölden und Bollschweil. Weitere Stätten befinden sich in Frankreich, Italien, Spanien, England und in der Schweiz. Bei der Gründung im Jahre 1994 ging es darum, cluniazensische Stätten unter einem Dach zusammenzuführen und das gemeinsame kulturelle Erbe wie auch die touristischen Reichtümer sichtbar zu machen. Die Plakette rückt die gemeinsame kulturgeschichtliche Entwicklung in den Blick.

 Cluny-Plakette
Pfarrer Horst Schmelzle (links) und Tourismus Geschäftsführer Helmut Held freuen sich über die Partnerschaft die mit der Plakette dokumentiert wird.