Permanenter Wanderweg eröffnet

Die Wanderfreunde Reichenbach- Gengenbach im Deutschen Volkssportverband (DVV) haben den Flößerpfad in die Kategorie „Permanenter Wanderweg“ aufgenommen. Landesvorsitzender Albert Huber, gleichzeitig 1. Vorsitzender der WF Reichenbach- Gengenbach, eröffnete mit Tourismus Geschäftsführer Helmut Held diesen Weg im Beisein von Bürgermeister Roland Wentsch, Tourismusdirektor Michael Krause und Ortsvorsteher Peter Günther.

Roland Wentsch und Michael Krause begrüßten die Wanderer und Albert Huber informierte über den DVV und den Wanderweg. Helmut Held stellte das Aufenthaltsprogramm in Alpirsbach vor. Die ersten Wanderer, die schon recht früh in Loßburg ankamen, haben sich im Hotel Hirsch bei warmen Getränken aufgewärmt und die Startkarte erworben. Beim Start fanden sich über 100 Teilnehmer ein, um die 12 km lange Strecke, trotz nasskaltem Wetter, zu erwandern. Im Gasthof Untere Mühle wurde eingekehrt, um sich zu stärken und die Startkarte abstempeln zu lassen. Nach drei Stunden wurde die Klosterstadt erreicht. Den Wertungsstempel erhielten die Wanderer im Gasthof Alpirsbacher Hof. Nach der Einkehr in den verschiedenen Lokalen bestand noch die Möglichkeit, die Klosteranlage, das Brauereimuseum, die Glasbläserei und das Museum für Stadtgeschichte zu besichtigen. Die Wanderer kamen aus der näheren und weiteren Region sowie aus der Schweiz und aus dem Elsass.

Wir bedanken uns bei Albert Huber für die Vorbereitung und die Eröffnung des Permanenten Wanderweges und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit. Der Flyer ist bei der Tourist Information, Tel. 07444/9516- 281, erhältlich. Von den Wanderfreunden Reichenbach- Gengenbach wird dieser Weg über www.wfreichenbach-gengenbach.de beworben.

Permanenter Wanderweg