Hansy Vogt kommt zur Kinzigtäler Flößerwoche 2019

Gäste aus Nah und Fern werden wieder bei der Kinzigtäler Flößerwoche in den Gemeinden entlang des Flößerpfads erwartet.
Start in die Flößerwoche ist am Samstag, den 28. September in Loßburg mit einer „Flößer-Erlebniswanderung unter dem Motto „Auf den Spuren der Flößer“. Der Schwarzwald-Guide Matthias Kober sorgt für interessante Informationen auf dem Weg von Loßburg nach Alpirsbach. Start ist um 13:30 Uhr am KinzigHaus in Loßburg, Rückkehr gegen 18 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
 
Die Flößerei im Kinzigtal kann aber nicht nur zu Fuß erlebt werden, sondern auch hervorragend mit dem Fahrrad. Am 1. Oktober wird es erstmals eine Flößerradtour geben, ebenfalls mit Matthias Kober. Die Tour führt zu legendären Schauplätzen der Flößerei, vor allem in den Seitentälern des Kinzigtals. Die genaue Route wird sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientieren. Ziel der Tour ist Schiltach, die Rückfahrt ist mit der Bahn vorgesehen. Start der Tour ist um 10 Uhr am KinzigHaus in Loßburg, die Rückkunft wird gegen 16 Uhr erwartet. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber eine Anmeldung ist erforderlich bei der Loßburg Information: Tel. 07446-950460 oder lossburg-info@lossburg.de


 
Bild: Hansy Vogt
 
Das Highlight der Flößerwoche findet am 2. Oktober 2019 statt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, eine Genuss-Wanderung mit Hansy Vogt und Schwarzwald-Guide Ingeborg Wohlgemuth zu erleben. Die zertifizierte Führerin begleitet die Teilnehmer von Alpirsbach nach Schiltach und erzählt aus dem Leben der „Flößerfrau Luise“. Erfahren Sie außerdem Wissenswertes über die Flößerei und über das Kobalt, welches in Alpirsbach einige Zeit abgebaut und in den Niederlanden als „Delfter Blau“ bekannt wurde.  Mehrere kulinarische Stops verwöhnen die Teilnehmer mit allerlei Leckereien aus dem Kinzigtal. Am Ziel in Schiltach gibt es Flößerwurst aus dem Kessel und eine Autogrammstunde mit Hansy Vogt. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen beschränkt, eine schnelle Anmeldung lohnt sich. Start ist um 14 Uhr am Bahnhof Alpirsbach. Der Kostenbeitrag beträgt 10 Euro, eine Anmeldung ist erforderlich bei der Tourist-Info Schiltach: Tel. 07836-5850 oder jaeckels@stadt-schiltach.de
 
Für Familien lohnt sich ein Ausflug ins Zauberland an der Kinzig in Loßburg am Donnerstag, den 3. Oktober. Unter fachkundiger Anleitung kann jedes Kind sein eigenes Floß basteln. Die Seetüchtigkeit kann sogleich auf der Wassererlebnisrunde im Zauberland getestet werden. Die Bastel-Aktion beginnt um 14:30 Uhr am Info-Pavillon im Zauberland. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung wird erbeten bei der Loßburg Information: Tel. 07446-950460 oder lossburg-info@lossburg.de


 
Bild: Flößerpfad
 
Ein besonderer Programmpunkt findet für die ganze Familie am 5. Oktober mit der Erlebnisführung „Flößerei, Bergwerk, Farbmühle“ mit Schwarzwald-Guide Ingeborg Wohlgemuth in Alpirsbach statt. Ein Besuch der Säge des Hänslesbauernhofs ist eines der Highlights dieser Veranstaltung. Die Besucher erfahren viel über die Flößerei und auch was sie mit dem Bergbau zu tun hatte. Abschluss der Tour ist im Vogtsmichelhof in der Vesperstube. Start ist um 15 Uhr am Lindenbrunnen in Alpirsbach, Rückkehr gegen 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bei der Stadt-Information Alpirsbach: Tel. 07444-9516-280 oder stadt-info@alpirsbach.de
 
 
Die Abschlussveranstaltung zur Flößerwoche findet statt im Landgasthof Untere Mühle in Alpirsbach ebenfalls am Samstag, den 5. Oktober. Mit Grußworten der Flößer und der Bürgermeister endet die Flößerwoche. Serviert wird ein 3-Gang-Menü. Beginn ist um 18 Uhr. Die Kosten betragen 26,80€, Getränke nicht inklusive. Um Anmeldung wird gebeten bei der Stadt-Information in Alpirsbach: Tel. 07444-9516-280 oder stadt-info@alpirsbach.de
 
Weitere Informationen unter www.floesserpfad.de