Sitzung des Ortschaftsrates vom 20. Juni 2017

1. Bericht des Ortsvorstehers
Der Ortsvorsteher berichtet über die Bewirtschaftung des Rathauses Römlinsdorf. Der OuG Römlinsdorf hat Kellerräume und eine Grünparzelle hinter dem Rathaus angemietet.
Bürgermeister Pfaff stellt sich persönlich den Fragen zu den Entscheidungen der Schließung des Lehensträßchens, und den weiteren geplanten Infrastrukturmaßnahmen.
Der Ortsvorsteher berichtet über die Abläufe in der Jagdgenossenschaft Römlinsdorf, die zur Neuwahl des Vorstandes geführt haben (Rücktritt des aktuellen Vorstandes)

2. Konzeptgestaltung des Friedhofs: Urnenbeisetzung an einem Baum
Der Ortsvorsteher berichtet über den Vorschlag von Herrn Kruck bei der Begehung, Urnen ähnlich der Beisetzung auf einem Friedwald an einem Baum auf einem freien Grabfeld zu bestatten. Dies würden Nachbargemeinden wegen der Konkurrenz zum Friedwald anbieten. Das Gremium hat den Vorschlag beraten und entschieden dieses Konzept nicht weiter zu verfolgen. Es besteht daher kein Bedarf einer Satzungsänderung für den Friedhof.

3. Bausachen
Es liegen keine Bausachen zur Sitzung vor.

4. Organisatorisches zur Bundestagswahl am 24. September
Der Ortsvorsteher informiert über die Wahl und bittet die Räte nach Wahlhelfern zu fragen.