Grußwort des Bürgermeisters zum Weihnachtsmarkt

 

5. Weihnachtsmarkt in Alpirsbach am Samstag,
01. Dezember 2007

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr verehrte Gäste,

am kommenden Samstag, 01. Dezember 2007, 13.00 Uhr, beginnt der nun schon traditionelle Weihnachtsmarkt in Alpirsbach. Auch die Eisenbahnbörse im Haus des Gastes wird am Samstag/Sonntag, 01./02. Dezember 2007 wieder seine Pforten öffnen.
Der Weihnachtsmarkt und die Eisenbahnbörse fügen zusammen, was laut einer Umfrage aus dem letzten Jahr die Menschen in Deutschland in dieser Jahreszeit am meisten bewegt. Die Meinungsforscher wollten wissen, was das Beste an der Advents- und Weihnachtszeit sei. Die Befragten antworteten, es sei schön, Anderen Geschenke zu machen und mehr als die Hälfte mochte vor allem die frohe Stimmung und die vielen Lichter in den Straßen oder auf den Weihnachtsmärkten. In dieser Weise antworteten, mit leichten Abweichungen, Menschen quer durch alle Altersstufen und Bildungsschichten. Traditionelle Werte und Bräuche, die seit Jahrhunderten mit dem Weihnachtsfest verbunden sind, sie stehen also nach wie vor hoch im Kurs. 
Mit dem 5. Weihnachtsmarkt in Alpirsbach am kommenden Samstag wollen wir die Adventszeit beginnen und Weihnachtsstimmung aufkommen lassen. Neben dem Weihnachtsmarkt haben auch zahlreiche Geschäfte geöffnet. Für den unermüdlichen Einsatz und den Elan zur Vorbereitung und Durchführung dieses Weihnachtsmarktes und der Eisenahnbörse möchte ich dem Handels- und Gewerbeverein Alpirsbach e.V., den Damen vom Ev. Frauenkreis Rötenbach, sowie allen teilnehmenden Gewerbetreibenden und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern herzlich danken. Ganz besonders freut es mich wieder, dass auch die Schulen an diesem Weihnachtsmarkt teilnehmen und so eine gemeinsame Veranstaltung zu Beginn der Adventszeit stattfinden kann.
Die Teilnehmer am Weihnachtsmarkt halten sicher schöne Waren für Sie bereit. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Ich wünsche allen Besuchern des Weihnachtsmarktes, dass Sie sich wohl fühlen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Roland Wentsch
Bürgermeister

Muggelbruck Winter