Asylbewerber unterstützen Bauhofmitarbeiter

Seit etwa drei Wochen sind drei Asylbewerber aus Pakistan und Sri Lanka, die im ehemaligen Pflegeheim Burghalde wohnen, beim städtischen Bauhof mit gemeinnützigen Arbeiten beschäftigt. Nachdem das Landratsamt Freudenstadt Asylbewerber in Alpirsbach untergebracht hat, ergriff Bürgermeister Reiner Ullrich die Initiative und einigte sich mit dem Landratsamt, dass einige von ihnen zu gemeinnützigen Arbeiten herangezogen werden können. Inzwischen waren sie bei den städtischen Gärtnern in verschiedenen Bereichen tätig. In den letzten Tagen standen die Pflege der Friedhöfe, des Kindergartens Reutin und der Kurgarten auf dem Programm. Die Tätigkeiten erfolgen, je nach Arbeitsaufwand, in zwei bis drei Gruppen.
Die beiden Gärtner Markus Schmid und Vanhthong Sinebanhdit sind mit den Arbeiten der Asylbewerber zufrieden und evtl. Sprachprobleme werden durch die Verständigung in englischer Sprache oder mit Handzeichen gelöst.

Asylbewerber beim Heckenschnitt

Die Asylbewerber helfen kräftig mit bei der Pflege der Außenanlagen vom Haus des Gastes
Asylbewerber beim Haus des Gastes im Einsatz