Brücke in der Säggasse eröffnet

Nach Fertigstellung der Brücke in der Säggasse wurde von den Anwohnern angeregt, die Brücke offiziell, im Rahmen eines Brückenfestes, zu eröffnen. Zu dem Brückenfest haben sich zahlreiche Anwohner und Gäste eingefunden. Bürgermeister Reiner Ullrich begrüßte dazu die Vertreter der ausführenden Firmen und Gerd Keim, Anwohner und Initiator des Brückenfestes. In seinen Grußworten erwähnte das Stadtoberhaupt dass nach 50 Jahren eine neue Brücke in Stahl und Beton gegossen wurde. Die größere und stabilere Brücke hat eine breitere Fahrbahn und eine Tragkraft von 60 Tonnen. Sie beinhaltet eine Stahlkonstruktion von acht Tonnen und wurde in fünf Monaten Bauzeit mit einem Kostenaufwand von 260.000 Euro errichtet. Das Bachbett und der Bachverlauf wurden neu gestaltet und sie wird einem Jahrhunderthochwasser Stand halten. Die Brücke ist eine gute Investition in Sicherheit, Verkehrserschließung und Stadtbild. Bürgermeister Ullrich bedankte sich bei den Bauarbeitern, den Handwerkern und Ingenieuren, die dieses Bauwerk erstellt haben. Sein Dank gilt auch dem Stadtbaumeister Bernd Hettich für das Baumanagement und dem Land Baden-Württemberg für die finanzielle Unterstützung von 90 Prozent der Baukosten, sowie den Anwohnern, die die Baustelle erduldet haben. „Im Namen der Stadt Alpirsbach übergebe ich die Brücke nun ihrer Funktion“. Mit diesen Worten gab Bürgermeister Ullrich offiziell die neue Brücke in der Säggasse für den Verkehr frei.


BrueckeSaeggasse-007


Mit dem Durchschneiden des Bandes eröffneten offiziell die Brücke (v. li.): Michael Heinzelmann, Baugeschäft Heinzelmann, Alpirsbach, Gerd Keim, Bürgermeister Reiner Ullrich, Stadtbaumeister Bernd Hettich und Dipl.- Ing. Jochen Weinzierl, RS Ingenieure, Achern. Dahinter die Gemeinderäte Walter Berz und Stefan Seeger


BrueckeSaeggasse-002

Zahlreiche Anwohner und Gäste haben an dem Brückenfest teilgenommen