Kulturpartnerschaft mit Cluny wird weitergeführt

Auf der Fahrt nach Neuville haben Bürgermeister Reiner Ullrich und Helmut Held, Referent für Kultur und Tourismus, in Begleitung von Axel Ebner, Kirchengemeinderat der ev. Kirchengemeinde Alpirsbach, die Gelegenheit wahrgenommen, ein längeres Arbeitsgespräch im Rathaus von Cluny zur Weiterentwicklung der Kulturpartnerschaft zu führen. Das Gespräch mit Bernard Aiguier, Beigeordneten für Kultur und Präsident für den Tourismusbereich sowie Mitglied im Verwaltungsrat der Förderation der cluniazensischen Stätten, hatte als Besprechungsgrundlage die Weiterführung und Weiterentwicklung des Kulturpartnerschaft mit Cluny, die anlässlich der 1100-jährigen Feierlichkeiten durch die gemeinsame Unterzeichnung der Charta, die als Grundlage für eine kulturelle Zusammenarbeit dient, begonnen wurde. Wiederum war man sich einig, dass die Kulturpartnerschaft ein wichtiger Beitrag ist, die Menschen aus Frankreich und Deutschland auf eine europäische kulturelle Ebene zusammen zu führen.
Bürgermeister Jean-Luc Delpeuch konnte an diesem Tag aus beruflichen Gründen leider nicht in Cluny anwesend sein. Er wurde jedoch durch Collette Xavier Rolai, Referentin für Kultur, vertreten und über sie wurden seine freundschaftlichen Grüsse an seinen Kollegen Bürgermeister Ullrich und sein großes Interesse übermittelt.
Die gemeinsame Klostergeschichte, die auf der cluniazensischen Klosterbewegung aus dem 12. Jahrhundert beruht, gibt für Alpirsbach und Cluny eine sehr gute Grundlage, ein gemeinsames europäisches Kulturerbe bewußt zu machen und der Bevölkerung zu präsentieren. Darum ist man gewillt, gemeinsam weitere Aktivitäten, zur Förderung der Partnerschaft zu entwickeln.
Am Pfingstwochenende wurde einer Reisegruppe aus Cluny, im Rahmen der Kulturpartnerschaft, Alpirsbach näher gebracht. Bernard Aiguier kommt zur Landesgartenschau Nagold im Herbst gesondert nach Alpirsbach, wo er anhand vom Modell und Bildern einen Vortrag über Cluny, voraussichtlich im Kapitelsaal des Klosters, halten wird. Wir freuen uns, die Bevölkerung zu diesem interessanten Vortag einladen zu dürfen.

Cluny

Nach dem Gespräch im Rathaus von Cluny (v. li.): Bernard Aigiuier,  Präsident für die Tourismusorganisation Cluny sowie Mitglied im Verwaltungsrat der Förderation der cluniazensichen Stätten,
Bürgermeister Reiner Ullrich, Collette Xavier Rolai  Kulturbeigeordnete der Stadt Cluny und Axel Ebner, Kirchengemeinderat der ev. Kirchengemeinde Alpirsbach