Heimattage Baden-Württemberg in der Donaustadt

Die Stadt Donaueschingen war Gastgeber der diesjährigen Heimattage Baden-Württemberg. Obwohl das Wetter sich nicht immer von seiner besten Seite zeigte, waren tausende Besucher in der Stadt, um an den Veranstaltungen der Heimattage teilzunehmen.
Am „Markt der Möglichkeiten“ präsentierten sich Firmen, Verbände, Institutionen und Tourismusgemeinden aus der Region und aus ganz Baden-Württemberg in der Innenstadt und entlang der Brigach.
Die Stadt Alpirsbach hatte am Informationsstand sämtliche Informationen und Unterlagen über die Klosterstadt mit dabei. Die sehr zahlreichen Besucher wurden von Brunnenkönigin Bianca und Helmut Held, Referent für Kultur und Tourismus, über einen Tages- und Mehrtagesaufenthalt ausführlich informiert.
Die Themenpfade wie auch die Sehenswürdigkeiten und die Einkehrmöglichkeiten waren von besonderem Interesse, jedoch auch die Unterkünfte in den verschiedenen Kate-gorieren. Der Südkurier Donaueschingen hat in einem Artikel über die Veranstaltung u. a. erwähnt: Sympatische Tourismuswerber der 7000-Seelen-Gemeinde Alpirsbach verteilten Fremdenverkehrsprospekte.

HeimattageDonaueschingenMai

Brunnenkönigin Bianca und Helmut Held am Informationsstand der Stadt Alpirsbach