Hotel Krähenbad wieder eröffnet

Nachdem das Hotel Krähenbad seit einigen Jahren geschlossen war, wurde es nun wieder eröffnet. Inhaberin Natalia Ushenko, aus Moskau, hat in den vergangenen Monaten die Außenanlage renoviert und die Gästezimmer neu gestaltet. Beim Tag der offenen Tür gratulierte Bürgermeister Reiner Ullrich der neuen Besitzerin zur Neueröffnung, wünschte ihr viel Erfolg, hofft auf gute Zusammenarbeit und überreichte ein Blumenpräsent. Helmut Held, Referent für Kultur und Tourismus, überbrachte die besten Wünsche für einen erfolgreichen Beginn. Anschließend durchschnitten Natalia Ushenko und Bürgermeister Ullrich ein blaues Band und eröffneten damit offiziell das Hotel Krähenbad. Die Gäste- Nachbarn, Geschäftspartner, Gemeinderäte, und weitere Gäste, die eingeladen wurden- hat der Chefkoch eines russischen Hotels in Baden-Baden mit russischen Spezialitäten, wie Kaviar und Blini (Pfannkuchen) verwöhnt. Das kurzweilige Unterhaltungsprogramm, bei dem auch das Publikum mitwirkte, präsentierte in gekonnter Weise eine Tanzschule aus Villingen-Schwenningen. Dazu gehörten internationale Musik, Gesänge und Tänze. Die Besucher belohnten die Auftritte mit viel Beifall.

HotelKraehenbad14April12-005


Natalia Ushenko und Bürgermeister Ullrich durchschnitten das blaue Band und eröffneten das Hotel Krähenbad

HotelKraehenbad14April12-002

Die jungen Tänzerinnen erfreuten die Gäste mit einem bunten Veranstaltungsprogramm