Ostern in der Klosterstadt

Einen bunten Strauß mit Ausstellungen, Konzerten und Veranstaltungen hält die Stadt Alpirsbach für ihre Besucher bereit. Die Ausstellung „Drechselarbeiten von Ernst Nübe"l beginnt am Donnerstag, 5. April, im Museum für Stadtgeschichte und ist bis Montag, 28. Mai, zu sehen. Das Museum ist Donnerstag, Samstag, Sonn- und Feiertag, von 14.00 bis 17.30 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Johannespassion von Arvo Pärt steht am Ostersamstag, 8. April, um 17.00 Uhr, auf dem Programm. Ausführende sind die Alpirsbacher Kantorei und das Ensemble Capella Vivace aus Rottweil. Zum traditionellen Osterkonzert lädt das Akkordeon-Ensemble am Ostersonntag, 11.00 Uhr, in das Haus des Gastes ein. Die Sonderführung „Den Mönchen aufs Dach gestiegen“, am Ostersonntag, um 14.30 Uhr, führt die Besucher in Bereiche des Klosters, die man sonst nicht zu sehen bekommt. Festes Schuhwerk und Trittfestigkeit sind unabdingbar. Eine weitere Sonderführung „Basteln in der Klosterwerkstatt“, findet am Sonntag, 15. April, im Kloster Alpirsbach statt. Für beide Führungen ist eine Anmeldung bei der Kloster-Info, Tel. 07444/51061 oder kloster.alpirsbach@gmx.de erforderlich. „Hört ihr Leut’ und lasst euch sagen…“, singt die Nachtwächterin Gretl am Freitag, 13. April, um 19.30 Uhr, bei ihrem Rundgang durch die Altstadt. Treffpunkt ist der Turm der ehem. Leutkirch, beim Kloster. Eine Anmeldung ist bei der Stadt-Information erforderlich. Im Haus des Gastes wird die ALO Fight Night, Thai-Boxen, mit spannenden und atemberaubenden Kämpfen, geboten. Der Kartenvorverkauf ist bei der Stadt-Information. Die historische Klosteranlage ist ab dem 1. April werktags von 10.00 bis 17.30 Uhr und sonn- und feiertags, von 11.00 bis 17.30 Uhr, geöffnet. Klosterführungen finden von Montag bis Samstag jeweils um 11.00, 12.00, 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen um 12.30, 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr, statt. Nach den Führungen kann das Museum „Mönche und Scholaren“, mit seinen einzigartigen Funden aus dem 16. Jahrhundert, besichtigt werden. Die Alpirsbacher Brauwelt bietet täglich um 14.30 Uhr eine Führung durch das Brauereimuseum an und die Glasbläserei ist täglich geöffnet. In der Schauconfiserie kann man von Montag bis Samstag dem Chocolatier bei der Arbeit zusehen. Die Alpirsbacher Offizin, eine historische Druckerei, kann täglich von 16.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden und das Subiaco- Kino im Kloster zeigt täglich interessante Filme. Die Stadt-Information Alpirsbach, Krähenbadstrasse 2, Tel. 07444/9516-281, stadt-info@alpirsbach.de, www.alpirsbach.de, erteilt gerne weitere Informationen.

SF-Kinderwerkstatt-Gruppe



Sonderführung „Basteln in der Klosterwerkstatt“