Saisonbeginn im Kloster Alpirsbach

Die Kloster-Info in der historischen Klosteranlage startet ab Donnerstag, 15. März, in die neue Saison. Von Montag bis Samstag ist sie von 10.00 bis 17.30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Bei den täglichen Klosterführungen werden die Klosterkirche mit der Orgelskulp-tur, das Dormitorium, das Kalefaktorium sowie der Kreuzgang und der Kreuzgarten besichtigt. Anschließend besteht die Möglichkeit, das einzigartige Museum „Mönche und Scholaren“, mit Klosterfunden aus dem 16. Jahrhundert, zu besichtigen. Bis 14. März finden die Klosterbesichtigungen am Donnerstag, Samstag und Sonntag um 13.30 Uhr statt und dann bis 31. März von Montag bis Samstag um 12.00, 13.30 und 14.30 Uhr. Danach zusätzlich um 11.00 und 15.30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen um 12.30, 13.30, 14.30 sowie um 15.30 Uhr. Die Sonderführungen mit bestimmten Themen beginnen in der Regel am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr und dauern etwa zwei Stunden. Am 11. März steht „Das Kreuz und das Schwert“ sowie am 25. März „Sieben Mal singe ich, Herr, dein Lob“ auf dem Programm. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Broschüre mit sämtlichen Sonderführungen ist bei der Kloster-Info und bei der Stadt-Information erhältlich. Die Mitarbeiterinnen der Kloster-Info sind Ansprechpartner für die Ausgabe von Eintrittskarten sowie die Reservierung von Gruppen- und Sonderführungen. Außerdem geben sie Auskünfte über das Kloster, die Stadt Alpirsbach und die Region.
Weitere Auskünfte erteilt gerne bis 14. März die Stadt-Information Alpirsbach, Krähenbadstr. 2, Tel. 07444/9516-281, stadt-info@alpirsbach.de und ab 15. März die Kloster-Info, Tel. 07444/51061, Klosterplatz, kloster.alpirsbach@gmx.de, www.alpirsbach.de.


Kreuzgang-bess



Der gotische Kreuzgang in der historischen Klosteranlage.