Sitzung des Ortschaftsrates Peterzell
am 11. Oktober 2011

1. Bürgerfragestunde
keine Fragen

2. Erstellung einer Dringlichkeitsliste
Wie im vergangenen Jahr wird auf die Aufstellung einer Wunschliste wegen der angespannten Haushaltslage der Stadt Alpirsbach verzichtet, jedoch soll eine Dringlichkeitsliste mit den notwendigsten Maßnahmen erstellt werden. Die Wunschliste von 2010 soll in die mittelfristige Finanzplanung übernommen werden.
Haushaltsjahr 2012
a)  Fertigstellung der Detailplanung und Statik für das Rathaus
     Peterzell. Ansonsten müssen dringende und unaufschiebbare
     Reparaturen erledigt werden (Dachrinnen, Fenster an der
     Westseite und Schindelschirm).
b)  Infotafel an der Fluorner Straße. Nach Fertigstellung der
     Landstraße über 24 Höfe im Frühjahr 2012 wird das
     Verkehrsaufkommen  auf der L 415 deutlich zunehmen und
     deshalb hält es der Ortschaftsrat dringend erforderlich das
     Infosystem der Stadt Alpirsbach durch eine Infotafel in Peterzell
     zu ergänzen.
c)  Aufnahme in das Schwarzwaldverfahren ( BZ ) da dies eine
     gewisse Vorlaufzeit benötigt.
d)  Turnhalle Peterzell. Türelement am Aufgang der Empore
     anbringen.

3. Fortschreibung der mittelfristigen Finanzplanung
    Haushaltsjahr 2013
a) Straßenbeleuchtung „Zelleracker“. Der Ortschaftsrat bittet das
    Stadtbauamt zu prüfen, inwieweit Leerrohre vorhanden sind da
    dies von Anliegern so bestätigt wird und hier eventuell mit
    gebrauchten Lampen eine kostengünstige Lösung gefunden
    werden kann.
b) Absenkung der Bordsteine in der Fluorner Straße. In den
    Kreuzungsbereichen der Fluorner Straße ist es erforderlich im
    Gehwegbereich die Hochbordsteine durch Niederbordsteine zu
    ersetzen um dies behindertengerecht zu gestalten.
c) Resterschließung Gewerbegebiet „Grundegert“.
    Abwasserbeseitigung und Anschluss an die L 415 zur Entlastung
    der Reutiner Straße.
d) Sanierung von innerörtlichen Straßen
    (Dorfstraße, Rathausstraße, Friedrichstraße, Heuweg)
Haushaltsjahre 2014 und 2015
a)
  Abdeckung der Friedhofmauer links am oberen Eingang bis zum
     Grundstück Schieber erneuern
b)  Gestaltung des Platzes beim ehemaligen Farrenstalls
c)  Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung an den Ortseingängen
d)  Restliche Fenstererneuerung am Schulhaus
e)  Straßenbeleuchtung Hönweiler
f)   Radweg nach Reutin

4. Parkplatz ehemaliger Farrenstall
Der Platz  beim ehemaligen Farrenstall wurde nach dem Abbruch eingeebnet und aus Kostengründen  notdürftig eingeschottert, diese Fläche hat keinen tragfähigen Unterbau und ist somit nicht für schwerere Fahrzeuge geeignet. Da in jüngster Zeit diese Fläche von LKW und Bussen verstärkt als Wendeplatz genutzt wird, wird befürchtet dass bis zum Frühjahr deutlich Spurrillen vorhanden sind. Um dies zu verhindern soll das Stadtbauamt Vorschläge ausarbeiten wie diese Fläche kostengünstig unterteilt werden kann.

5. Bausachen
    - keine -

6. Bekanntgaben und Anfragen
a)  Am 27.11. 2011 findet die Volksabstimmung zu Stuttgart 21 statt
b)  Die Förderanträge zur Sanierung des Rathauses sollen gestellt
     werden.
c)  Die Stadt Alpirsbach hat in Peterzell zwei landwirtschaftliche
     Grundstücke erworben.
d)  Der Ortschaftsrat erkundigt sich über den Stand der DSL
     Versorgung. Der Ortsvorsteher teilt mit dass für die Beantragung
     von Zuschüssen ein weiteres Gutachten gebraucht werde, dies
     sei in Auftrag gegeben es liege jedoch noch kein Ergebnis vor.