Ausländische Gäste beim Feuerwehrjubiläum

Während des Jubiläums „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Alpirsbach-Rötenbach“ begrüßte Bürgermeister Reiner Ullrich Gäste aus Polen und aus der französischen Partnerstadt Neuville s. Saone.
Die 16 Feuerwehrmänner aus dem polnischen Landkreis Tomaszowsky, dem Partnerkreis des Landkreises Freudenstadt, wurden von Kreisbrandmeister Frank Jahraus begleitet. Im Haus des Gastes wurden die Gäste von Bürgermeister Ullrich und vom Feuerwehrkommandanten Markus Kohler willkommen geheißen. Beide Gastgeber freuten sich über den Besuch und wünschten ihnen einen abwechslungsreichen Aufenthalt.
Aus der Partnerstadt Neuville sind Bürgermeister Jean-Claude Ollivier, Bernard Chrétin, Präsident des Partnerschaftskomitees und Bernard Jaillet, Referent des Bürgermeisters angereist. Bürgermeister Ullrich freute sich, dass die Vertreter der Stadt Neuville zum Jubiläum der Feuerwehr nach Alpirsbach gekommen sind und am Festakt sowie am Umzug teilnehmen werden.
Beim Treffen mit den französischen Freunden wurde das Jubiläum „40 Jahre Partnerschaft Neuville-Alpirsbach“ besprochen.
Die Feierlichkeiten sollen 2013 in Neuville und zwei Jahre später in Alpirsbach stattfinden. Die Vorbereitungen für das Jubiläum werden nun intensiviert und mit dem Partnerschaftskomitee sowie den teilnehmenden Vereinen und Personen das Programm besprochen.

Festakt

Beim Festakt im Brauereikeller (v. li.) Helmut Held, Bürgermeister Ollivier, Bernard Chrétin und Bernard Jaillet aus Neuville, Beate Krötz, Vertreterin des Turnverein Alpirsbach-Rötenbach

franzGaeste_2
Die französischen Gäste übereichen Feuerwehrkommandant
Markus Kohler ein Weinpräsent

PolnGaeste_3
Begrüssung der polnischen Gäste im Haus des Gastes