Gäste aus der Schweiz in der Klosterstadt

Die Volkshochschule Chur und Umgebung hat in den vergangenen Tagen eine von zwei Fahrten nach Alpirsbach durchgeführt. Im bundesweiten Katalog der Postauto-Schweiz AG und im Internet wird der „Erlebnisreiche Aufenthalt in Alpirsbach“ unter dem Titel „Schwarzwald vom Feinsten“ vorgestellt. Zu dem Tagesaufenthalt begrüßte Helmut Held, Referent für Kultur und Tourismus, die Schweizer Gäste mit ihrem Präsidenten Markus Merki, im Haus des Gastes. Nach dem Stadtrundgang wurde die historische Klosteranlage besichtigt. Die Führung durch das Brauereimuseum stand nach dem Mittagessen auf dem Programm. Anschließend war noch Zeit vorhanden, um die Glasbläserei, die Schauconfiserie zu besuchen, einzukaufen und in den Lokalen zu verweilen. Eine weitere Fahrt ist für den Juni bereits ausgeschrieben.

GaesteausChur

Die Gäste aus Chur waren von dem Aufenthalt in Alpirsbach begeistert