Ruhebank lädt zum Verweilen ein

Nachdem von der Generalversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 2011 zum „Internationalen Jahr der Wälder“ ausgerufen wurde, hat sich die Stadt Alpirsbach, mit Unterstützung des Forstamtes, dieser Aktion angeschlossen. Weltweit soll die Bedeutung nachhaltiger Waldbewirtschaftung für eine nachhaltige Entwicklung vermittelt werden. Sämtliche Staaten und mit dem Wald verbundene Organisationen sind aufgefordert, mit eigenen Beiträgen auf die Bedeutung der Wälder hinzuweisen.
In Verbindung mit dieser Aktion wurde seitens der Stadt, mit freundlicher Unterstützung der Alpirsbacher Klosterbräu, eine Sitzbank zwischen dem Rathaus und Seidt’s Literathek aufgestellt.



Sitzbank Auf der Holzbank können sich die Gäste und Einheimischen nach einem Spaziergang oder einer Wanderung ausruhen