Abschlusswanderung der Mittwochswanderer

Bei der letzten Wanderung in diesem Jahr waren die Mittwochswanderer in Ehlenbogen unterwegs. Vom Rathaus sind sie zum Gasthof Untere Mühle gewandert und dort eingekehrt. In einem kurzen Rückblick informierte Margot Eisele über die diesjährigen Wanderungen, die jeden dritten Mittwoch im Monat stattgefunden haben. An 11 Tageswanderungen beteiligten sich 244 Personen. Hinzu kommen noch die Herbstwanderwochen mit 145 Teilnehmern, sodass sich an 21 Wanderungen 389 Personen beteiligten. Die nächstjährigen Wanderungen führen zur Schwäbischen Alb, zum Todtnauer-Wasserfallsteig und auch in die nähere Umgebung wie zum Kniebis. Für das große Engagement bedankte sich Heinz Scheerer bei Margot Eisele und von Waldtraud Schmieder wurde ein Gedicht über die Wanderführerin vorgetragen. Heinz Frick hat die Wanderungen im Film festgehalten und diesen zur Freude der Teilnehmer vorgeführt.

Helmut Held, Referent für Kultur und Tourismus, begrüßte die Wanderer im Namen der Stadt-Info und der Stadt Alpirsbach und freute sich über das erfolgreiche Wanderjahr.
Die Mittwochswanderungen sind bereits ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Alpirsbach. Zum Abschluss der diesjährigen Wanderungen bedankte er sich bei Margot Eisele für die Durchführung der Monatswanderungen die inzwischen seit neun Jahren stattfinden.

Margot Eisele hat das folgende Gedicht von Ernst Heinzelmann vorgetragen.

Vom Kinzigtalblick
Steh ich am Hang und schau ins Tal,
seh’ Hügel, Berge ohne Zahl,
hol ich tief Luft und atme ein
den Tannenduft so frisch und rein
und denk, das alles, das ist dein,
kannst immerzu dich dran erfreu’n.
Es ist die Heimat dir gegeben
Zum Glück ein ganzes Leben.
Und dankbar bleib ich lang noch steh’n
die schöne Heimat anzuseh’n.
Abschlusswanderung der Mittwochswanderer