Sitzung des Ortschaftsrats am 1. Dezember 2010

1. Bürgerfragestunde
Es wurden keine Fragen gestellt.

2. Bausachen
Es lagen keine Bauanträge vor.

3. Bekanntgaben
- Die Waldputzete findet nächstes Jahr am Samstag, 09. April 2011, statt. Als Ausweichtermin ist der darauffolgende Samstag
(16. April 2011) vorgesehen. Die Verköstigung aller Helfer der Höhenstadtteile Alpirsbachs, im Anschluss an die Aktion, ist dann
in Reutin.
- Die Rotbuche an der Straße K4748 in Höhe der Säge Finkbeiner muss gefällt werden. Das Landratsamt hat nach eingehender Überprüfung die Genehmigung zur Fällung erteilt, da diese Rotbuche ein Naturdenkmal ist. Die unmittelbar daneben stehende Eiche muss bei der Fällung verschont bleiben, da sie die Rotbuche ersetzen wird. Weitere Ausgleichsmaßnahmen sollen in der Lange Straße (Gräben) vorgenommen werden.
- Um den Wunsch zu verwirklichen, das Waaghäusle in Reutin zu renovieren, wird in einer der nächsten Ortschaftsratssitzungen im neuen Jahr versucht, eine Planung für die anfallenden Maßnahmen, Finanzierung und ehrenamtliches Engagement aufzustellen.
- In der Ortschaftsratsitzung im Oktober wurde angeregt, für eine Bank an der Schillerlinde die Aussicht ins Ehlenbogener Tal frei zu schneiden. Inzwischen gibt es den Vorschlag, diese Bank zu versetzen. Somit würde die Bank, auch für Ältere, besser zugängig und die Aussicht ins Tal verbessert. Die notwendigen Arbeiten würden ehrenamtlich durchgeführt.