Beliebte Ausflugsfahrten von Karlsruhe nach Alpirsbach

Seit 2005 Jahren werden die Erlebnisfahrten vom Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), in Zusammenarbeit mit der Stadt-Information Alpirsbach, ausgeschrieben. Während den sechs Jahren beteiligten sich über 2.500 Gästen an den monatlichen Ausflugsfahrten. Dies bedeutet, dass jährlich etwa 400 Personen die Klosterstadt mit der Bahn besucht haben. Das Aufenthaltsprogramm beinhaltet die Besichtigungen von Kloster und Brauerei, Glasbläserei, Museum für Stadtgeschichte und Offizin. Danach ist noch genügend Zeit, um einzukehren, einzukaufen und in der Altstadt zu verweilen. Bei einem Gespräch in der KVV-Zentrale in Karlsruhe wurde Rückblick auf das vergangene Jahr gehalten und die Ausflugsfahrten 2011 festgelegt. Die Gäste waren mit dem Aufenthaltsprogramm und der Fahrt mit der S- Bahn, durch das Murgtal, in diesem Jahr sehr zufrieden. Die letzte Fahrt steht am 28. Dezember auf dem Programm. Außer den monatlichen Fahrten im nächsten Jahr, jeweils an einem Donnerstag und teilweise auch an einem Samstag, ist ein Winterwandertag und ein Ausflug in den Frühling geplant. Sämtliche Fahrten werden wieder von den beiden Reiseleitern Klaus Goerke und Joachim Geggus betreut und begleitet. Helmut Held, Referent für Tourismus und Kultur, bedankte sich bei den Reiseleitern für die Begleitung und Betreuung der Gäste während den Fahrten und vor Ort und bei Nina-Christina Ebersbach, vom Karlsruher Verkehrsverbund, für die gute Zusammenarbeit.

Besprechung

Nach dem Gespräch in Karlsruhe (v. li.): Klaus Goerke, Nina-Christina Ebersbach, Helmut Held und Joachim Geggus